volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Im Auge des Betrachters

volleyballer.de

2. Bundesligen: Im Auge des Betrachters

13.12.2023 • 2. Bundesligen Autor: Pressestelle KTV Adler, Kieler TV 151 Ansichten

Kiel verliert in einer schwachen Zweitligapartie mit 3:1 bei den orderbase Volleys in Münster.

Im Auge des Betrachters - Foto:  japhotography

Chris Kayser im Einsatz (Foto: japhotography)

So zumindest lässt es sich aus dem Auge eines objektiven Betrachters zusammenfassen.

Rückblickend lässt sich sagen, das es einer dieser Spiele ist, welche man lieber von der Festplatte löscht.

Schwache Münsteraner trafen am Samstag auf ein sehr dezimiertes Rumpfteam aus Kiel und mussten nicht viel tun, um die Punkte im Münsterland zu behalten.

Ohne Mannschaftskapitän Klaua und den bis dato gut aufgelegten Diagonalangreifer Daniel D'Argento war es schon eng genug für die Adler aus Kiel und so kam es, das KTV Coach Koreng von Beginn an improvisieren musste.

Für D'Argento kam Timo Geweke aus der 2. Mannschaft zum Einsatz und der musste in den ersten Durchgängen feststellen, dass es in der 2. Liga noch einmal eine Spur schneller zugeht.

Zu allem Übel fiel im Laufe des Spiels auch noch Aussenangreifer Junio Maciel aus und so kam auch der Kieler Kjell Molzen zu seinem Zweitligadebüt.

Alles in allem zu wenig, um nach dem Satzgewinn in Durchgang eins, weitere Erfolge einzufahren. Eine zu hohe Fehlerquote im Aufschlag der Gäste tat ihr Übriges. 

Immerhin konnten Chris Kayser (Mitte) und Hendrik Westhoff (Zuspiel) Spielanteile sammeln, was im weiteren Verlauf der Saison noch wichtig werden könnte.

Jetzt heißt es Kräfte sammeln und sich auf das letzte Spiel der Saison (Sa. 19:30 Uhr in Kiel gegen Mondorf) vorbereiten und dann in die kurze Weihnachtspause abtauchen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner