volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
TuS Kriftel mit einem Punkt zufrieden

volleyballer.de

2. Bundesligen: TuS Kriftel mit einem Punkt zufrieden

27.11.2023 • 2. Bundesligen Autor: Johannes Thiel, TuS Kriftel 1884 e.V. 168 Ansichten

Tatsächlich war die TuS Kriftel bei der Auswärtspartie beim  Tabellenzweiten vom SV Schwaig zu frieden, de nn  eigentlich rechnete man sich nur bedingt etwas aus.

Da dieses Mal sogar beide Diagonalspieler  ausfielen wurden kurzfristig Sebastian Bock  von der Herren 2 und Michael Gorbatscho w  von der Herren 3 in den Kader berufen.  Dass es dann doch  noch  zu einem P unkt reichte , war auch etwas dem Gastgeber geschuldet, der immer in Bedräng nis  war , sobald er in Rückstand geriet . 

So auch gleich zu Beginn der  P artie , als die Gäste von 12:9 bis auf 18:12 davonzogen  und  besonders im Block glänzend. Gleich s echs Mal gr iff dieser zu , zudem glänzten die Mittelangrei fer Phili p Büchi und Corin Lodderstedt im Angriff.  Diese n  Vorsprung hielt die TuS bis zum 25:20.

Den guten Start  konnten  die  Krifteler allerdings nicht bis  in den nächsten Durchgang  herüberretten. Zudem spielten  die Ha usherren nun wie befreit auf .  Fast ohne G egenwehr lagen die Krifteler mit 4:14 zurück.  Trainer Schön han delte, brachte  zunächst  mit  Marcel Knab und Michael G orbatschow, sp äter mit Felix Kipry frische junge Kräfte ins Spiel. Das Spiel wurde wieder et was ausgegliche ner, ohne das man  allerdings den Abstand verringern konnte  (15:25). Positiv war , dass die jungen  Angreifer bei ihrem Bundesliga-Debüt vier Punkte beisteuern konnten.

Leider setzte sich die Leistung  im nächsten Abschnitt f ort. Kriftel lag erneut schnel l  deutlich  zurück (10:16) , Schwaig do m inierte die Partie.  Lediglich  Sebastian Bock, besonders im Service  und der eingewechselte Marcel Knab spielten in dieser Phase ordentlich mit. Aber auch sie konnten die Niederlage nicht vermeiden (20:25).

Alles schien  auf eine klare Niederla ge der Krifteler hinauszulaufen, doch e s kam anders. Die  Krift e ler Jungs  meldeten sich zurüc k  und wie. Zuspieler Tobias Thiel fand nun immer wieder seine Außenangreifer Nils Weber und Sebastian Ruhm, die nicht meh r  vom Schwaiger Bloc k zu stoppen waren. 16 Punkte  trugen die beiden  zum Satzausgleich bei. Zudem brachte  die Einwechs l ung von  David Freitag noch einmal neuen Schwung. Am Ende stand ein souveränes 25:16.

Aber auch d ieses Mal konnten die Krift e ler das Momentum nicht halten. Ähn lich wie in den Sätzen 2 und 3 lagen s ie schnell hinten. Schwaig hatte nun wieder keinerlei Mühe den  Tiebreak  mit 15:7 deutlich für sich zu entscheiden.

Im Grunde genommen lief  das Spiel op timal für  die TuS, mehr als ein Punkt war an diesem Tag nicht drin , obwohl die beiden Liberos Felix Blume und Florian Ruhm die Annahme und Abwehr hervorragend  ein gestellt hatten. Verdienter silberner MVP des Spiels wurde A n greifer  Sebastian Ruhm, der einen  starken Tag erwischt hatte.  Die Verantwortlichen der TuS Kriftel hoff en , dass sich die Personalsituation endlich einmal etwas entspannen wird, um a m kommenden Samstag, den 2.12. ,in der heimischen Weingartenhalle dem Tabe llenführer vom  VC Eltmann noch mehr Paroli bieten zu können.

 

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner