volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SVS geht mit Anspruch in die Revanche

volleyballer.de

2. Bundesligen: SVS geht mit Anspruch in die Revanche

24.11.2023 • 2. Bundesligen Autor: Dr. Thomas Lappe, SV Schwaig b. Nbg. e.V. 125 Ansichten

Die Revanche zählt: Die Zweitliga-Volleyballer des SV Schwaig erwarten am kommenden Samstag um 19.00 Uhr zu Hause den Tabellensechsten, den TuS Kriftel. In der Gelben Halle geht es gegen den Klub, der den SVS aus dem laufenden Pokalwettbewerb geworfen hat.

SVS geht mit Anspruch in die Revanche - Foto:  Güner Santemiz

Breinbauer (7) und Dzierwa (11) beim Block (Foto: Güner Santemiz)

Die zweitplatzierten Volleyballer des SV Schwaig sind gut in Form, unlängst feierten sie gegen Ludwigsburg den fünften Sieg in Serie. Und gegen den TuS Kriftel gibt es, wie eingangs gesagt, noch ein Hühnchen zu rupfen: Beim Sprung in die erste Hauptrunde des laufenden DVV-Pokals - an den die Schwaiger die besten Erinnerungen haben - wurden die Gelbblauen von den Kriftelern jäh aus allen Träumen gerissen. In der Gelben Halle setzte es eine bittere 1:3-Niederlage, und auch in der vergangenen Saison siegte der TuS im ersten Bundesligaspiel mit demselben Ergebnis in Schwaig.

Die von mehreren Krankheitsausfällen gebeutelten Südhessen - aus dem Main-Taunus-Kreis - vermochten ihre zuvorigen vier Duelle ebenfalls zu gewinnen. Zuletzt obsiegten sie über den derzeitigen Tabellenfünften, den TV Bühl. Es treffen also zwei aktuell starke Teams am Mittelbügweg aufeinander; für den SVS wäre es wichtig, den ein oder anderen Tabellenpunkt zu ergattern, um am Spitzenreiter VC Eltmann dranzubleiben.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner