volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Mit voller Konzentration nach Aachen

volleyballer.de

Bundesligen: Mit voller Konzentration nach Aachen

10.11.2023 • Bundesligen Autor: Michael Stolzenberg, Rote Raben Vilsbiburg 286 Ansichten

Mit dem Auswa?rtsspiel bei den Ladies in Black Aachen am Samstag (18 Uhr ) setzen die Roten Raben am 5. Spieltag ihr Bundesliga-Programm fort. Nach den beiden Niederlagen in Stuttgart und zu Hause gegen Dresden wollen die Schu?tzlinge von Cheftrainer Juan Diego Garcia Diaz in der Liga wieder auf die Erfolgsspur zuru?ckkehren und an den u?berzeugenden 3:1-Pokalsieg am vergangenen Samstag in Mu?nster anknu?pfen.

Mit voller Konzentration nach Aachen - Foto:  Rote Raben Vilsbiburg

Ein Kampf um jeden Ball erwartet die Roten Raben am Samstag bei den Ladies in Black. (Foto: Rote Raben Vilsbiburg)

Allerdings du?rfte sich die Aufgabe in Aachen aus mancherlei Gru?nden als knifflig erweisen. Das liegt zum einen an der Spielsta?tte. Die Sporthalle an der Neuko?llner Straße gilt traditionell als einer der stimmungsvollsten Orte im deutschen Frauen- Volleyball - und man darf wohl davon ausgehen, dass die Fans zum Karnevalsauftakt am 11.11. in Sachen Enthusiasmus noch die eine oder andere Schippe drauflegen.

Sportlich haben die Ladies in Black einen entta?uschenden Saisonstart hingelegt. Nach vier Niederlagen ohne Satzgewinn in den ersten vier Bundesliga-Spielen ist Ende Oktober Trainer Stefan Falter zuru?ckgetreten; seine bisherige "Co" Mareike Hindriksen hat den Job zumindest kurzfristig u?bernommen und soll die Trendwende herbeifu?hren. Beim glatten 3:0 (25:14, 25:20, 25:7) im Pokal-Achtelfinale letzten Samstag beim TV Dingolfing aus der 2. Bundesliga Pro hat das geklappt; nun will das Team um die fru?here Vilsbiburgerin Luisa Keller auch in der Liga die Kurve kriegen.

Die Roten Raben dagegen, derzeit Sechster im Bundesliga-Klassement, wollen die Chance nutzen, sich Richtung obere Tabellenha?lfte zu orientieren. Auf dem ju?ngsten 3:1- Erfolg in Mu?nster ko?nnen Kapita?nin Monika Salkute und ihre Teamkolleginnen gut aufbauen; nach einem schwa?cheren ersten Satz haben sie sich deutlich gesteigert, das Pokal-Duell dominiert und verdient die na?chste Runde erreicht.

Dort wartet als na?chster Gegner der SSC Palmberg Schwerin, doch bevor der amtierende Pokalsieger und momentane Bundesliga-Spitzenreiter gleich zweimal binnen fu?nf Tagen in der Ballsporthalle gastiert (am Samstag, 18.11., 17 Uhr, in der Liga und am Mittwoch, 22.11., 19 Uhr, im Pokal-Viertelfinale), gilt die volle Konzentration der Raben dem Auftritt in Aachen.

"Das ist ein wichtiges Spiel fu?r uns", betont Juan Diego Garcia Diaz und fu?gt hinzu: Wir wollen an die Leistung von letzter Woche anknu?pfen, konsistent und stabil auftreten." Worauf wird es im Aachener Hexenkessel besonders ankommen? "Wir brauchen", so der Coach, "druckvolle Aufschla?ge, den absoluten Fokus in Sachen Block-Feldabwehr und gute Kommunikation im Sideout." Personelle Sorgen gibt es nicht, die Roten Raben reisen in Bestbesetzung zu den Ladies in Black.

(Foto: Hermann Boxleitner)

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner