volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SVG kämpft Friedrichshafen nieder

volleyballer.de

Bundesligen: SVG kämpft Friedrichshafen nieder

09.11.2023 • Bundesligen Autor: SVG Lüneburg, SVG Lüneburg e.V. 199 Ansichten

Was für ein Match, was für ein Fight: Mit einem 3:2 (25:22, 22:25, 31:33, 25:17, 19:17)-Erfolg gegen den VfB Friedrichshafen sorgten die Volleyballer der SVG Lüneburg am Mittwochabend wieder einmal für eine Sternstunde in der heimischen LKH Arena, und 2584 Fans waren völlig aus dem Häuschen.

SVG kämpft Friedrichshafen nieder - Foto:  SVG Lüneburg/Behns

Erik Röhrs (Vordergrund), hier mal bei einer Rettungstat (Foto: SVG Lüneburg/Behns)

Über 138 Minuten Netto-Spielzeit lieferten sich die beiden Rivalen, von denen in den meisten Fällen der VfB das bessere Ende für sich hatte, eine heiße Schlacht. Selbst noch im Tie-Break wechselte fortwährend die Führung, bis der vierte Matchball der Hausherren schließlich die Erlösung brachte - Tim Peter setzte seinen Angriffsschlag ins Aus. Ausgerechnet er, denn der Außenangreifer war einer der Besten seines Teams und Topscorer mit 19 Punkten.

Noch erfolgreicher war Erik Röhrs bei den Hausherren und wurde auch zum MVP gewählt. Der Nationalspieler sammelte 21 Zähler und ging auch emotional voran, riss das frenetische Publikum immer wieder mit.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner