volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Auswärtssieg

volleyballer.de

2. Bundesligen: Auswärtssieg

17.10.2023 • 2. Bundesligen Autor: TV Bühl Volleyball 165 Ansichten

Nach knapp zwei Stunden Spielzeit hallten die Jubelrufe der Bühler Mannschaft und der mitgereisten Fans durch die Halle der Barock Volleys.

Auswärtssieg - Foto:  TV Bühl

Auswärtssieg (Foto: TV Bühl)

In beeindruckender Manier hatten die Bisons den Mitaufsteiger in die Schranken gewiesen und sich drei wichtige Punkte gesichert.

Nach einem umkämpften Start, bei dem auf Ludwigsburger Seite vor allem Raphael Noz überzeugen konnte, stellte Bühl die Aufschlagstrategie um. Das zeigte die gewünschte Wirkung und der Block der Bisons hatte mehr Zugriff auf das Spiel der Gastgeber.

Die Hausherren ließen sich durch den Satzverlust aber nicht verunsichern und schlugen nun ihrerseits mutiger auf. In Satz zwei musste der TVB so schnell einem fünf Punkte Rückstand nachlaufen, der erst zur Crunchtime egalisiert werden konnte. Dieser war nichts für schwache Nerven und brachte Satzbälle für beide Teams. Letztlich führten zwei Eigenfehler auf Seiten der Gäste zum Satzausgleich.

Nach der zehn Minuten Pause startete Bühl voller Energie und überzeugte in Aufschlag und Block. Die eigenen Mittelangreifer waren nicht zu halten und dominierten das Geschehen am Netz. Der Satzgewinn beflügelte im Anschluss und mit dem nötigen Selbstvertrauen gelang nun fast alles.

Zur Eröffnung servierte der spätere MVP Pascal Bäuerle gekonnt von der Grundlinie und legte den Grundstein für den Erfolg. Aaron Neumann folgte seinem Beispiel und servierte gleich sieben krachende Sprungaufschläge in Folge. Der Widerstand der Barock Volleys war gebrochen und alles Wechseln half nichts mehr. Bei 20:5 feierte der Bühler Fan Club bereits auf den Rängen und mit 25:10 holten sich die Bisons drei weitere Punkte.

Mit drei Siegen aus vier Spielen stehen die Bühler derzeit punktgleich mit den Top Teams auf Rang drei und können die kommenden Aufgaben mit weniger Druck angehen.

"Hätte uns einer diesen Saisonstart angeboten, hätten wir sicherlich nicht nein gesagt. Wir sind nun genau da, wo wir stehen wollten und haben mit klaren Siegen in den wichtigen Spielen einen guten Grundstein für den Klassenerhalt gelegt. Jetzt kommen die nominell schwereren Aufgaben auf uns zu, aber wir können befreit aufspielen und hoffentlich das Level aus Ludwigsburg konservieren", freut sich Trainer Dienst über einen gelungenen Saisonauftakt.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner