volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Fahrplan für die Vorbereitung mit Zwischenstopp in Hildesheim

volleyballer.de

Bundesligen: Fahrplan für die Vorbereitung mit Zwischenstopp in Hildesheim

05.09.2023 • Bundesligen Autor: Christof Bernier 590 Ansichten

Während einige BR Volleys Akteure aktuell bei der Europameisterschaft glänzen, schuften vier Berliner bereits intensiv im Horst-Korber-Sportzentrum. Sukzessive wird der Kader des Deutschen Meisters wachsen, doch noch ist ein Stück weit Improvisation gefragt. Deshalb sind Nehemiah Mote & Co am Montag (04. Sep) zu den Helios Grizzlys Giesen ins Trainingslager gereist.

Fahrplan für die Vorbereitung mit Zwischenstopp in Hildesheim - Foto: Elisabeth Kloth

Foto: Elisabeth Kloth

Die Not macht erfinderisch. Individuelles Athletik- und Techniktraining stand in den ersten Tagen zunächst auf dem Programm. Viel mehr ist für Nehemiah Mote, Adam Kowalski, Leon Dervisaj und Daniel Malescha aktuell nicht möglich und deshalb tun sich die Hauptstädter für die zweite vollständige Trainingswoche nun mit den Helios Grizzlys zusammen. In der Hildesheimer Volksbank-Arena wird gemeinsam mit den Giesenern gearbeitet, denn auch die Niedersachsen sind durch ihre Teilnehmer an der Euro Volley 2023 noch nicht vollzählig. Dazu gehört auch, dass sowohl auf Berliner Seite (Joel Banks/Finnland) als auch bei den Grizzlys (Itamar Stein/Israel) die Headcoaches mit ihren Nationalteams im Einsatz sind.

So ist bei den BR Volleys Markus Steuerwald verantwortlich und der begrüßt die etwas ungewöhnliche Maßnahme, sich in dieser Phase der Vorbereitung mit einem späteren Bundesliga-Konkurrenten zusammenzutun: "Wir haben damit eine Trainingsgruppe von 13 Leuten, die auch die nötigen Positionen nahezu komplett abbildet, um gut in Spielformen und im 6-gegen-6 zu arbeiten. Das wird uns helfen zu analysieren, was noch nicht auf dem nötigen Level ist. Daran können wir dann bei uns in Berlin wieder im kleineren Kreis gezielt arbeiten. Insgesamt ist das eine gute Sache und wir freuen uns, mit den Grizzlys diese Lösung gefunden zu haben."

Der internationale Spielkalender zwingt die BR Volleys einmal mehr zu solchen Mitteln, denn insgesamt neun Nationalspieler werden noch auf sich warten lassen - der eine länger, der andere kürzer. Die letzten Teammitglieder treffen erst rund zehn Tage vor dem offiziellen Pflichtspielstart beim Bounce House Cup (20.-22. Oktober) in der Hauptstadt ein. Somit wird die Reise zum Vorbereitungsturnier nach Polen (Golas Memorial 13./14. Okt) der erste Betriebsausflug in voller Mannschaftsstärke. Zuvor stehen bereits vier Testspiele in Berlin an, darunter eben auch gegen die Grizzlys, die dann direkt zum Heimauftakt am 27. Okt in den Volleyballtempel kommen.

Die Testspiele in der Übersicht:
Helios Grizzlys Giesen | 12. Sep | 16.30 Uhr | Horst-Korber-Sportzentrum*
Helios Grizzlys Giesen | 13. Sep | 16.30 Uhr | Horst-Korber-Sportzentrum*
Cuprum Lubin (POL) | 06. Okt | 16.30 Uhr | Horst-Korber-Sportzentrum*
Cuprum Lubin (POL) | 07. Okt | 13.00 Uhr | Horst-Korber-Sportzentrum*

Memorial Arkadiusz Golas Turnier
PGE Skra Belchatow (POL) | 13. Okt | 20.30 Uhr | Zalasewo
Project Warschau/ Zaksa Kedzierzyn-Kozle (POL) | 14. Oktober | 12.30/15.00 Uhr | Zalasewo

Bounce House Cup
TSV Haching München/SSC Karlsruhe | 20. Okt | 20.00 Uhr | Arena Giesen
Weiterer BHC-Spielplan >>> HIER <<<

Bundesliga-Heimauftakt
Helios Grizzlys Giesen | 27. Okt | 20.00 Uhr | Max-Schmeling-Halle
Tickets: www.br-volleys.de/tickets

*Diese Testspiele sind nicht öffentlich zugänglich

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner