volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Stein nimmt Neuzugang genau unter die Lupe

volleyballer.de

Bundesligen: Stein nimmt Neuzugang genau unter die Lupe

31.05.2023 • Bundesligen Autor: Vanessa Persson, TSV von 1911 Giesen e.V. 675 Ansichten

Mit der Verpflichtung von Außenangreifer Iliya Goldrin haben die Helios GRIZZLYS Giesen nun das letzte Puzzleteil für den Kader 23/24 gefunden.

Stein nimmt Neuzugang genau unter die Lupe - Foto:  Elisabeth Kloth

Itamar Stein wird Nationaltrainer (Foto: Elisabeth Kloth)

Der israelische Nationalspieler wechselt vom Schweizer Erstligisten Volley Näfels zu den Niedersachsen.  

Im Jahre 2013 startete Goldrin seine Volleyball Karriere in seiner Heimat Israel und spielte dort, vor seinem Wechsel in die Schweiz, in den Topklubs der nationalen Liga. GRIZZLYS-Cheftrainer Itamar Stein wird in den nächsten Wochen und Monaten die Möglichkeiten haben seinen neuen Außenangreifer genau unter die Lupe zu nehmen, denn bereits in der vergangenen Woche machte sich Stein auf dem Weg nach Israel, wo er das Amt des Nationaltrainers antrat. Diese neue Aufgabe wird der 40-Jährige ergänzend zu seinem Job bei den Helios GRIZZLYS ausführen. "Neben meinen Tätigkeiten bei den GRIZZLYS werde ich in diesen Sommer auch als Trainer der israelischen Nationalmannschaft fungieren. Es ist eine große Ehre für mich und auch eine große Herausforderung. Ich habe das Gefühl, daraus lernen und mich weiterentwickeln zu können. Wir werden Ende August bei der Europameisterschaft spielen. Das Ziel ist es die Mannschaft vorzubereiten und bereit zu sein vor unseren heimischen Fans auf hohem Niveau zu spielen. Im September werde ich wieder zum GRIZZLYS-Team stoßen, um mich und die Mannschaft final auf die kommende Saison vorzubereiten," so der Plan von Trainer Stein.

Auch Iliya Goldrin wird in diesem Sommer mit der israelischen Nationalmannschaft an der Europameisterschaft und anderen internationalen Wettkämpfen teilnehmen. Der 28-jährige freut sich schon jetzt auf die kommende Saison bei den GRIZZLYS: "Ich bin so glücklich und dankbar, dass ich die Möglichkeit bekomme Teil der GRIZZLYSfamily zu werden. Ich habe von Itamar schon viel über den Verein gehört und ich denke es ist der beste Ort für mich, um mich weiterzuentwickeln. ich werde mein Bestes geben, damit der Verein in der kommenden Saison erfolgreich sein wird!" Mit der Verpflichtung des 28-jährigen Außen-/Annahmespielers ist die Kaderplanung der Giesener nun abgeschlossen. In den kommenden Monaten gilt es nun für Nationalspieler und Cheftrainer Itamar Stein internationale Erfahrungen und Spielpraxis auf höchstem Niveau zu sammeln. Für den GRIZZLYS-Coach stellt der Außenangreifer eine wichtige Stütze für die kommende Saison dar: "Iliya ist ein sehr kompletter Spieler, mit stabiler Annahme und viel Qualität im Angriff. Er ist eine großartige Ergänzung für unsere Außenangreifer-Achse. Er hat in den letzten beiden Jahren in der Schweiz sehr gut gespielt und gezeigt, dass er bereit für den nächsten Schritt seiner Karriere ist, und ich bin froh, dass er sich für die GRIZZLYS entschieden hat."

Der 12-köpfige Kader der Helios GRIZZLYS für die nächste Spielzeit steht:

Hauke Wagner (bestehender Vertrag)

Noah Baxpöhler (bestehender Vertrag)

Jakob Günthör (Verlängerung)

Jori Mantha (Verlängerung)

Jan Röling (Verlängerung)

Fedor Ivanov (Verlängerung)

Lorenz Karlitzek (Verlängerung)

JT Hatch (Neuzugang)

Maciej Borris (Neuzugang)

Michiel Ahyi (Neuzugang)

Niklas Breilin (Neuzugang)

Iliya Goldrin (Neuzugang)

 

Zusätzliche Informationen und aktuelle Berichte zu den GRIZZLYS gibt es wie immer auf unserer Webseite (www.helios-grizzlys.de) oder auf unseren Social-Media Kanälen (@heliosgrizzlys).

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner