volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
YoungStars tanzen nach drei Sätzen

volleyballer.de

2. Bundesligen: YoungStars tanzen nach drei Sätzen

19.03.2023 • 2. Bundesligen Autor: Gunthild Schulte-Hoppe, Freunde des Volleyballsports Friedrichshafen e.V. 658 Ansichten

Der 18. März geht in die Saisongeschichte der Volley YoungStars ein. An diesem Tag holte sich das Team von Trainer Adrian Pfleghar gegen TSV Mühldorf den ersten Sieg und gewann mit 3:0 (25:22, 25:23, 25:22) recht deutlich gegen die Gäste aus Bayern.

YoungStars tanzen nach drei Sätzen - Foto:  Alexander Hoth

So sehen Sieger aus. (Foto: Alexander Hoth)

Bemerkenswert war der zweite Satz, in dem das Team um Kapitän Silvio Hellrigl einen Fünf-Punkte-Rückstand aufholte (13:18) und am Ende mit zwei Punkten Vorsprung gewann.

"Die YoungStars haben uns keine Chance gelassen", sagte ein sichtlich enttäuschter Mühldorfer Trainer Michael Mayer während die YoungStars ihren Erfolg feierten.

Fehlerfrei war der Auftritt des Stützpunktteams nicht und im Aufschlag wäre mehr drin gewesen. Sehenswert hingegen die gute Leistung in den anderen Elementen. Libero Mika Ahmann hatte - unterstützt von David Dornauf und Simon Kohn - Annahme und Abwehr gut unter Kontrolle und durfte nach dem Spiel die erste goldene MVP-Medaille der YoungStars entgegennehmen. Zuspieler Daniel Habermaas führte variabel Regie und setzte Diagonalangreifer Silvio Hellrigl, die Außenangreifer David Dornauf und Simon Kohn sowie die Mittelblocker Ruslan Fedorov und Dominik Marjanovic erfolgreich ein. Am Netz trugen die Blockspieler zum Dreisatzerfolg bei, indem sie viele Angriffe der Mühldorfer vereitelten.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner