volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Punkte gegen die Roten Raben erkämpft

volleyballer.de

Bundesligen: Punkte gegen die Roten Raben erkämpft

12.02.2023 • Bundesligen Autor: Gerd Pohl, SC Potsdam e.V. 625 Ansichten

Der SC Potsdam bezwang in einem spannenden Match die Roten Raben Vilsbiburg mit 3:0 (25:19, 25:19, 25:21).

Punkte gegen die Roten Raben erkämpft - Foto:  Gerd Pohl

14. Sieg im 15. Spiel (Foto: Gerd Pohl)

Damit verfügen die Brandenburgerinnen jetzt über 41 Punkte und verbleiben weiter an der Tabellenspitze.

Es war das erwartet enge und spannende Spiel, wo es vor 1225 Zuschauern in der MBS Arena immer bis in die Schlussphase jedes Satzes immer recht knapp zu ging. Dabei gelang es den Gästen, die Führung mit den ersten Punkten zu erzielen und sich dabei teilweise bis zur Hälfte mit bis zu drei Zählern abzusetzen, eine Spielentwicklung, die es nicht oft gibt.

Das dann die Sätze dennoch erfolgreich beendet werden konnten, spricht für die Gastgeberinnen, die mit Routine und Cleverness letztlich die erhofften Punkte erkämpften.

Cheftrainer Guillermo Hernandez vertraute diesmal Fleur Savelkoel, Hester Jasper, Sarah van Aalen, Anett Nemeth, Anastasia Cekulaev, Veronika Djokic sowie Aleksandra Jegdic (L), sie standen durchgängig auf dem Feld.

Spannend ging es an diesem Abend im dritten Satz zu. Hier war beim zwischenzeitlichen Stand von 18:18 offen, wohin sich das Geschehen entwickeln würde. Die Roten Raben kämpften, wie man es erwartet hatte, mit viel Engagement um jeden Zähler, mussten aber dann durch Hester Jasper nach 1:14 Std. das 25:21 hinnehmen, was das 3:0 für den SC Potsdam bedeutet.

Mit 23 Punkten war Anett Nemeth wieder äußerst erfolgreich, sie bekam auch die Goldmedaille vom Gästetrainer Florian Völker bei der Ehrung als "MVP" zugesprochen.

Stimmen zum Spiel:

Sportdirektor Toni Rieger: "Wir haben 3:0 gewonnen. Das Spiel verlief nicht ganz so, wie wir uns das vorgestellt hatten. Da haben wir uns heute etwas schwer getan. Am Ende gab es das 3:0 nur das zählt und konnten dabei noch Kräfte sparen. Nächste Woche geht die Reise nach Stuttgart. Ob jetzt noch weiterhin in der Vorbereitung auf diese Aufgabe einiges in Sachen Regeneration getan werden muss, wird das Trainerteam entscheiden".

Kapitänin Laura Emonts: "Wir sind heute sehr gut aufgetreten. Natürlich war Vilsbiburg personell etwas geschwächt. Dennoch haben wir gegen einen stark auftretenden Gegner verdient gewonnen und waren dabei in allen Elementen besser".

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner