volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Beginn im hohen Norden

volleyballer.de

2. Bundesligen: Beginn im hohen Norden

13.01.2023 • 2. Bundesligen Autor: TSC Münster-Gievenbeck e.V. 201 Ansichten

Nach knapp einem Monat Pause müssen die orderbase Volleys Münster am Samstag, den 14. Januar 2023, in die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt zum nördlichst gelegenen Gegner, dem Kieler TV, reisen.

Beginn im hohen Norden - Foto:  Jörg Papke

Freut sich schon jetzt auf die Rückrunde: Kapitän Moritz Lembeck (6). (Foto: Jörg Papke)

Die selbst ernannten Adler waren in der vorletzten Saison Vizemeister in der 2. Bundesliga Nord und spielen auch in dieser Spielzeit im oberen Tabellendrittel mit. Seit dieser Saison werden sie von Jan Maier trainiert, welcher zum einen auf Instagram eine Volleyball-Coaching-Seite betreibt und zum anderen zusammen mit dem "Volleyballfreak" Steffen Probst den monatlichen Volleyballfreak Trainertalk moderiert.

Im Hinspiel, welches gleichzeitig das erste Punktspiel der orderbase Volleys Münster überhaupt war, konnte man den Nordlichtern zumindest einen Satz entreißen, was gleichzeitig bedeutet, dass die Münsteraner nicht chancenlos in die Partie gehen brauchen. Gleichzeitig wird trotzdem die Favoritenrolle auf Seiten des Gastgebers liegen und die OVM-Mannschaft ist aufgrund der bisherigen Ergebnisse auch gewarnt.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner