volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Keine Punkte zum Jahresabschluss

volleyballer.de

2. Bundesligen: Keine Punkte zum Jahresabschluss

20.12.2022 • 2. Bundesligen Autor: BSV Ostbevern 1923 e.V. 356 Ansichten

Die BSV-Damen haben ein Erfolgserlebnis zum Jahresende verpasst.

Keine Punkte zum Jahresabschluss - Foto:  Sven Fels

Jubel nach dem Satzanschluss (Foto: Sven Fels)

In der Heimpartie gegen den Tabellenfünften SCU Emlichheim unterlagen sie mit 1:3 (19:25, 17:25, 25:18, 13:25).

Trotz Konkurrenz durch das zeitgleich angepfiffene Finale der Fußballweltmeisterschaft in Katar kamen zum Ausklang des Jubiläumsjahres am Sonntagnachmittag noch einmal über 170 Zuschauer in die Beverhalle. Unter ihnen viele unsere neuen Anfänger mit ihren Eltern, die eigens zu dieser Begegnung eingeladen worden waren. Sie stellten auch die Ballroller.
Den BSV-Damen gelang es allerdings nicht, sich und ihrem Anhang eine vorweihnachtliche Bescherung zu bereiten. Die Gäste, nach 11 Punkten aus den letzten fünf Spielen mit viel Selbstbewusstsein angereist, waren das kompaktere, stabilere Team und siegten verdient.
Sicherlich fand die Partie aus BSV-Sicht unter widrigen Bedingungen statt. Unter der Woche hatte eine Krankheitswelle die Mannschaft erfasst. Zwei Trainings wurden abgesagt, am Sonntag waren mit Hannah Hattemer, Kathrin Pasel, Sophia Fallah und Amy Knight noch vier Spielerinnen nicht einsatzfähig. Das wollte Coach Dominik Münch aber als Erklärung für die eigene schwankende Leistung nicht zu hoch aufhängen. "Natürlich fehlten uns an einigen Stellen im Spiel Alternativen. Dennoch waren wir an diesem Tag gut aufgestellt und es war die Chance da, etwas Zählbares mitzunehmen, wie man im dritten Satz gesehen hat."
In diesem baute der BSV im Service ordentlich Druck auf, war aufmerksam in der Abwehr und stark am Netz und übernahm auf dem Feld das Kommando. In den beiden Durchgängen zuvor war das BSV-Spiel hingegen zu fehlerhaft geblieben. Bis Mitte der Sätze konnte das Heimteam mithalten, dann setzte sich Emlichheim jeweils ab, ohne dass der BSV kontern konnte.
Spätestens nach dem fulminanten dritten Abschnitt war die Stimmung in der Halle entfacht und es lag ein weiteres BSV-Comeback (wie schon in einigen Begegnungen dieser Spielzeit) in der Luft. Doch die Hoffnung verpuffte rasch, denn die Ostbeverner Damen konnten den Auftrieb durch den Satzanschluss nicht mit in den Vierten nehmen. Viel zu schnell gerieten sie über 1:6, 2:9 und 5:14 in einen kaum aufzuholenden Rückstand. Letzte Aufbäumversuche wurden von den Gästen souverän abgewehrt - die Punkte nahm der SCU mit nach Emlichheim.

MVP Emlichheim: Lona Volkers
MVP BSV: Esther Spöler

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner