volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Vorweihnachtliches Ostseederby voraus!

volleyballer.de

2. Bundesligen: Vorweihnachtliches Ostseederby voraus!

16.12.2022 • 2. Bundesligen Autor: Kieler TV 508 Ansichten

Der Nord-Klassiker pünktlich vor dem 4. Advent ist angerichtet. Die Adler laden am 17.12.22 um 19 Uhr den SV Warnemünde nach Kiel ein und erhoffen sich natürlich Punkte im prestigeträchtigen Duell.

Vorweihnachtliches Ostseederby voraus! - Foto:  japhotography

Derbytime! (Foto: japhotography)

Seit mittlerweile 650 Tagen konnten die KTV Adler nichts Zählbares mehr im Ligaspielbetrieb gegen die Mecklenburger mitnehmen und auch im diesjährigen Pokal gab es eine 2:3 Niederlage. Daran erinnert sich auch Coach Jan Maier und verspricht den Fans: "Das Team brennt darauf, vor heimischer Kulisse alles rauszuhauen und es besser zu machen. Derby gegen Warnemünde - Das ist ein Garant für Stimmung und wir wollen einen begeisternden Volleyballabend bieten."

Das bietet sich gegen die Rostocker an, denn wie schon in der letzten Woche ist es ein Duell der Tabellennachbarn auf Platz 5 und 6. Schaut man auf die Ergebnisse der Hinrunde, ähneln sich die beiden Kontrahenten. Klare Siege gegen viele, niedriger platzierte Teams und noch keine Überraschungssiege gegen die Top 3.

Vielleicht spielt somit dieses Mal die Derbyerfahrung eine Rolle?

Die Gäste bringen viel Erfahrung auf der Trainerbank um Jozef Janosik mit und gerade die internationalen Neuzugänge um Zuspieljuwel Marcin Kapusniak haben in den letzten Spielen immer wieder starke Leistungen gezeigt.

Doch auch bei den Kielern läuft es von Spiel zu Spiel besser und die Motivation, dem Kieler Publikum ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk zu machen, ist riesig, da es bislang verhältnismäßig wenig in der heimischen Hein-Dahlinger Halle zu feiern gab.

Personell haben die Adler keine Langzeitsorgen mehr, nur die allgemeine Grippewelle dünnte die vergangenen Trainingswochen etwas aus. Zum Spiel sollten wieder alle an Bord sein und Libero Mats Bürger verspricht: "Alle sind heiß und wir wollen unsere Platzierung im oberen Segment zum Abschluss der Hinrunde mit einem Statement im direkten Derby-Duell unterstreichen."

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner