volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Auf ein letztes Mal

volleyballer.de

2. Bundesligen: Auf ein letztes Mal

16.12.2022 • 2. Bundesligen Autor: PSV Neustrelitz 466 Ansichten

Am Sonntag den 18.12. um 16 Uhr ist es dann wieder soweit.  Die Residenzstädter spielen ihre letzte Volleyballpartie im Kalenderjahr 2022.

Auf ein letztes Mal - Foto:  Sport in der Seenplatte

Vorfreude auf den letzten Spieltag des Jahres 2022 (Foto: Sport in der Seenplatte)

Zum Abschluss des 11. Spieltages der 2. Volleyball Bundesliga kommt eine alt eingesessener Gast in die Mecklenburgische Seenplatte. Der TuB Bocholt spielt schon seit mehreren Jahren im Unterhaus der Bundesliga. In den vergangenen zwei Spielzeiten lieferten sich beide Mannschaften ein spannenden Schlagabtausch. Die Oberhand hatte jedoch immer der PSV Neustrelitz gegen die Jungs von der niederländischen Grenze. Aus vier Spielen gegen die Tubschrauber konnte der PSV alle für sich entscheiden. Zuletzt beeindruckten die Männer aus Bocholt mit einem Sieg über den VC Bitterfeld-Wolfen. Bestätigen konnten sie die Leistung am vergangenen Spieltag dennoch nicht und verloren deutlich zu Hause gegen den Kieler TV. Auch der PSV Sechser schmückte sich letzten Spieltag nicht mit Ruhm. Somit musste man die Heimreise mit einer 0:3 Niederlage im Gepäck antreten. "Bocholt ist ein Team, welches uns gegen Bitterfeld gezeigt hat, zu was sie in der Lage sein können", so PSV-Trainer Jonathan Scott. Das hieß die Fehler vom vergangenen Spieltag zu analysieren und ein paar Anpassungen im Training zu vollziehen. Der PSV Neustrelitz will zum Abschluss des Jahres nochmal einen Heimerfolg und wichtige Punkte einfahren. 

Zum 4. Advent hofft der PSV auf eine volle Halle, ehe man sich von den heimischen Fans in die kurze Spielpause verabschiedet.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner