volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Potsdam möchte weiter makellos bleiben

volleyballer.de

Bundesligen: Potsdam möchte weiter makellos bleiben

30.11.2022 • Bundesligen Autor: Gerd Pohl, SC Potsdam e.V. 304 Ansichten

Nach dem überzeugenden Auswärtssieg des SC Potsdam im Viertelfinale des DVV-Pokals gegen den Dresdner SC vom vergangenem Sonnabend, geht es im Meisterschaftsalltag weiter um Punkte.

Potsdam möchte weiter makellos bleiben - Foto:  Nicol Marschall

Gipfeltreffen in der MBS Arena (Foto: Nicol Marschall)

Da empfängt das Team von Cheftrainer Guillermo Naranjo Hernandez um 18.30 Uhr den aktuellen Deutschen Meister und derzeitigen unbezwungenen Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart.

Das Spiel aus der MBS Arena wird live von SPORT1 übertragen. Wenn sich beide Mannschaften gegenüberstanden, gab es immer viel Dramatik sowie hochklassiges Volleyball mit wechselseitigen Erfolgen zu erleben. Dabei haben die Gäste durchaus gute Erinnerungen an die MBS Arena, denn bei ihrem letzten Auftritt in der Hauptrunde im Dezember 2021 entführten sie beim 3:1, aus ihrer Sicht, die Punkte!

Auch an diesem Mittwoch liegt wieder viel Spannung im Match der beiden noch unbezwungenen Mannschaften, wo beide Teams derzeit einen guten Lauf haben und mit der gleichen Zielsetzung an das Netzt treten werden. Das vorgezogene Fazit des Spieltages ist, der Sieger ist neuer oder bleibt der bisherige Tabellenführer. Gerade das bringt die richtige Würze, ja Brisanz in den zu erwartenden Fight.

Der SC Potsdam kann nach den bisherigen Ergebnissen mit viel Selbstvertrauen in dieses Spitzenspiel gehen, was im Vorfeld von den Medien als das ?Gipfeltreffen? der Liga bezeichnet wird. Ja, es ist die Neuauflage des Supercupfinales vom 01. November, da konnten die Havelstädterinnen den silbernen Pott mit auf die Heimreise aus Stuttgart nehmen. Bei der Konstellation - Meister trifft auf den Supercupsieger. Eine bessere Formulierung  kann es für dieses ?Gipfeltreffen? gar nicht geben.

Der SC Potsdam kann auf seinen ganzen Kader zurückgreifen, welchen er mit Sicherheit nutzen wird. Die Zuschauer erwartet ein Volleyballabend mit Spannung, Emotionen und Dramatik. Es gibt noch Restkarten für dieses Spitzenspiel, somit ist die klare Empfehlung: Sichert EUCH noch schnell ein Ticket und seid LIVE dabei.
Tickets gibt es unter: TICKETS

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner