volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Brisantes Sachsen-Derby

volleyballer.de

2. Bundesligen: Brisantes Sachsen-Derby

18.11.2022 • 2. Bundesligen Autor: Gunnar Klehm, Volleyball Club Dresden e.V. 374 Ansichten

Es ist das Heimspiel, auf das sich alle Dresdner Volleyballfreunde am meisten freuen.

Brisantes Sachsen-Derby - Foto:  VC Dresden/André Rösler

Dresden will auch im Heimspiel am Sonntag jubeln. (Foto: VC Dresden/André Rösler)

Am Sonntag, 20. November, 16 Uhr, ist der GSVE Delitzsch zum Sachsen-Derby zu Gast im Volleydome Bürgerwiese. Wie immer wird dort mit der größten Fanschar einer Gastmannschaft in dieser Saison gerechnet. 

Beim Team Dentalservice Gust VC Dresden ist die Vorfreude jedoch getrübt. Die Krankheitswelle reißt leider nicht ab. Derzeit kann nur mit kleinem Kader trainiert werden. Gleich fünf Spieler mussten sich krankheitsbedingt abmelden. "So wird es schwer sein, in dem so wichtigen Spiel zu gewinnen", erklärt Dresdens Trainer Stefan Benderoth. Es ist ein Duell im Kampf um den Klassenerhalt. Dresden steht als Zehnter über dem Strich, Delitzsch als 11. genau darunter. Mit einem Sieg könnte Dresden auf sechs Punkte davonziehen, Delitzsch bei einem Sieg aufschließen. Vorbeiziehen könnten die Nord-Sachsen aber nicht, weil Dresden mehr Siege hat (3).

In der Saisonvorbereitung konnten die Dresdner Delitzsch klar bezwingen. "In Anbetracht des zur Verfügung stehenden Kaders stehen die Vorzeichen dieses Mal andersherum. Einzig die Hoffnung, dass der Großteil der Erkrankten wieder fit wird, hält die Hoffnung am Leben", so Benderoth.

Tickets gibt es an der Abendkasse oder online auf der Vereinsseite. Wie üblich kann das Spiel auch im Livestream auf SportdeutschlandTV verfolgt werden. 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner