volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Enges Spiel des BBSC beim Tabellenletzten

volleyballer.de

2. Bundesligen: Enges Spiel des BBSC beim Tabellenletzten

14.11.2022 • 2. Bundesligen Autor: BBSC e.V. 188 Ansichten

Mit einer nicht ganz erwarteten Niederlage kehrt der BBSC Berlin vom Schweriner SC II zurück. Für die Talente aus Mecklenburg war es bereits der 2. Sieg am Wochenende.

Enges Spiel des BBSC beim Tabellenletzten - Foto:  Markus Hylinski

Ohne Fortune: BBSC Berlin (Foto: Markus Hylinski)

Das Ergebnis deutet an, dass das Spiel doch recht eng zwischen den beiden Teams war. Der BBSC tat sich sehr schwer, sich gegen den hohen und gut funktionierenden Block der Gastgeberinnen und deren gute Block-Feldabwehr durchzusetzen. Immer wieder wurden die Angriffe der Berlinerinnen entschärft. Während die Berliner Abwehr gut funktionierte, war man im Angriff dem Gegner unterlegen, hinzu kamen einige ungewohnte Eigenfehler. "Die heutige Leistung reichte nicht aus, um die Punkte nach Berlin zu bringen. Ich muss allerdings großen Respekt dem Gegner zollen. Die jungen Schweriner Mädels haben sich toll weiterentwickelt und letzten Endes verdient gewonnen." konstatierte Berlins Trainer Jens Tietböhl.

Für die Berlinerinnen gilt es, am nächsten Wochenende beim Heimspiel am Samstag um 19:00 Uhr in der Hämmerlinghalle gegen ETV Hamburg wieder Fahrt aufzunehmen und die Fehler des vergangenen Spieltages auszumerzen.

Zur Berliner MVP wurde Neuzugang Josepha Bock gewählt.

Für den BBSC im Einsatz: Natalie Sabrowske, Paula Morgenroth, Katharina Kummer, Roxana Vogel, Josepha Bock, Annalena Grätz, Annika Kummer, Katharina Haferkamp, Antonia Lutz, Alina Gottlebe-Fröhlich, Priscilla Gatzsche, Angelina Meyer

 

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner