volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Endlich wieder ein Heimspiel

volleyballer.de

2. Bundesligen: Endlich wieder ein Heimspiel

10.11.2022 • 2. Bundesligen Autor: Anton Kiebler, TV Dingolfing 1868 e.V. 142 Ansichten

Aus den vier Auswärtsspielen holten die "Dingos" drei Siege bei einer knappen Fünf-Satz-Niederlage in Altdorf und damit zehn von zwölf möglichen Punkten - eine beeindruckende Bilanz, die am vergangenen Samstag bei der II. Mannschaft des VC Wiesbaden mit dem spielerisch überzeugenden 3:0-Sieg - in Sätzen 25:16, 25:17 und 25:14 - einen erfolgreichen Abschluss fand.

Endlich wieder ein Heimspiel - Foto:  Armin Kerscher

Mit guter Blockarbeit hoffen die "Dingos" auf den zweiten Heimsieg (Foto: Armin Kerscher)

In der Tabelle steht der TVD mittlerweilen auf Rang vier, nur einen Zähler hinter Tabellenführer Altdorf bei einem Spiel weniger gegenüber dem Spitzenreiter. Somit sind die "Dingos" wieder in der Spitzengruppe der Liga gelandet, die nach den ersten Spieltagen breit gefächert ist und zu der insgesamt sieben Mannschaften gehören. Mit einem Erfolg am Sonntagnachmittag können die Dingolfingerinnen somit weiter zur Spitze aufschließen. Die Gäste aus dem mittelhessischen Waldgirmes standen nach der letzten Saison als Absteiger fest, blieben aber durch den Verzicht von Stuttgart II  kurzfristig in der Liga. Sie stehen derzeit auf dem letzten Tabellenplatz, haben bis dato noch keines ihrer fünf Spiele gewonnen bei nur einem Satzgewinn. Daraus folgernd ist der TV Dingolfing Favorit und es wird auch ein Sieg erwartet, spielen die "Dingos" so konsequent und konstant wie vor allem letzten Samstag in Wiesbaden. Voraussetzung dafür ist ein kompletter und damit gesunder Kader, den Coach Andreas Urmann eventuell auch komplett einsetzen kann. Nach sieben Wochen Pause hoffen Mannschaft, Trainer und Vereinsverantwortliche auf viele Fans und Zuschauer am Sonntagnachmittag in der Sporthalle Höll-Ost. Auch haben sich die Mannschaft und das Heimspiel-Orgateam ein attraktives Rahmenprogramm einfallen lassen, so dass der Sonntagnachmittag zu einem Event werden wird. Wer allerdings nicht in die Halle kommen kann, kann die Begegnung live in Sport1extra.de verfolgen. Spielbeginn am Sonntag ist um 15 Uhr !

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner