volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Waibl-Team heiß auf ersten Sieg

volleyballer.de

Bundesligen: Waibl-Team heiß auf ersten Sieg

09.11.2022 • Bundesligen Autor: DSCVOLLEY, Dresdner SC 1898 e.V. 176 Ansichten

Nach den beiden Niederlagen gegen Potsdam und Suhl wollen die DSCVOLLEY Mädels an diesem Mittwoch in der heimischen Margon Arena gegen den VC Neuwied (18.00 Uhr/SPORT1 Extra) den ersten Sieg einfahren.

Waibl-Team heiß auf ersten Sieg - Foto:  Daniel Hinsdorf

DSC Kader wil den 1. Heimsieg der Saison (Foto: Daniel Hinsdorf)

"Klar, dass wir nach zwei verlorenen Spielen unbedingt gewinnen wollen. Man merkt schon, dass die beiden Niederlagen ein wenig am Selbstvertrauen genagt haben", erklärt Cheftrainer Alexander Waibl, der weiß, dass die Stimmung im Training nach Siegen "gelöster und lockerer ist".

Vor allem im Derby in Suhl bot seine junge Mannschaft eine Achterbahnfahrt. "Deshalb ist es wichtig, dass wir gegen Neuwied und auch im Pokal gegen Oythe an unserer Stabilität arbeiten und uns dabei natürlich Erfolgserlebnisse verschaffen", so der DSC-Coach. Dennoch werden die Dresdnerinnen die Deichstadtvolleys keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen. "Sie haben einen etwas speziellen Spielstil, darauf müssen wir uns einstellen", mahnt Waibl.

Ein besonderes Wiedersehen gibt es dabei mit Sina Stöckmann, die noch in der Vorsaison, das Trikot des DSC trug und im Sommer an die Rheinländerinnen ausgeliehen wurde, damit sie Spielpraxis sammeln kann. Auch Laura Berger kehrt mit dem VC Neuwied in die Heimat zurück, die Mittelblockerin war ebenfalls im Sommer direkt vom VC Olympia Dresden zu den Deichstadtvolleys gewechselt. "Natürlich verfolge ich, wie sich beide entwickeln", so Alexander Waibl.

Freuen können sich alle Fans an diesem Spieltag auf den Verkaufsstart des neuen DSC-Jahreskalenders. Es ist bereits die 25. Auflage des Kalenders, der inzwischen Kult und ein beliebtes Sammlerobjekt wurde. Präsentiert wird der Spieltag vom Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer mit Sitz in Radebeul. Sie sorgen seit zehn Jahren für die hochwertige Herstellung der Kalender.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner