volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Rote Raben II gewinnen weiter

volleyballer.de

2. Bundesligen: Rote Raben II gewinnen weiter

29.10.2022 • 2. Bundesligen Autor: Roland Regahl, Rote Raben Vilsbiburg 200 Ansichten

Es war eine Begegnung mit Höhen und Tiefen auf beiden Seiten. Am Ende verließen die jungen Raben das Spielfeld als Sieger. Mit 3:1 (25:20, 25:23, 23:25, 25:19) schlugen sie den TSV Unterhaching und gewannen auch das vierte Spiel in Folge.

Rote Raben II gewinnen weiter - Foto:  Roland Regahl

Die Raben feiern den vierten Sieg in Folge. (Foto: Roland Regahl)

Guillermo Gallardo startete mit der bewährten Formation und ließ diese komplett durchspielen. Es entwickelte sich eine spannende Partie, in der die Vilsburgerinnen in den entscheidenden Phasen nervenstark agierten und die wichtigen Punkte machten. Die Gäste hatten sich sichtlich etwas vorgenommen und gestalteten die Begegnung jederzeit offen. Im ersten Satz lagen sie bis zum 12:11 aus ihrer Sicht ständig in Führung. Erst drei Punkte durch Kapitänin Jeannette Huskic brachten die Raben mit 14:12 in Führung. Aber der Aufsteiger ließ nicht locker, glich zunächst zum 16:16 aus und erarbeitete sich beim 18:19 einen leichten Vorsprung. Dann war es Cayatana Lopez-Rey, die den Ball dreimal auf den Boden brachte. Noch einmal kam Unterhaching auf 21:20 heran, bevor Tina de Groot das 25:20 gelang.

Im zweiten Durchgang kontrollierten nach der 2:0-Gästeführung die Niederbayerinnen das Geschehen. Mit Laura Bergmann am Aufschlag stellten sie auf 5:2 und bauten die Führung zwischenzeitlich auf 16:10 aus. Nach dem 19:15 kämpfte sich der Aufsteiger durch Celina Krippahl und Silbermedaillengewinnerin Carolin Januschke auf 19:19 heran, wobei die Raben in dieser Phase zu viele Angriffsversuche benötigten. Bis zum 22:22 hatte der TSV den Satzgewinn vor Augen, musste diesen nach einem Servicewinner von Jordan Wolfe jedoch erneut abgeben.

Nun sah alles nach einem glatten 3:0-Erfolg der Vilsstädterinnen aus, denn die erspielten sich einen Vier-Punkte-Vorsprung (11:7). Der Aufsteiger konnte zwischenzeitlich zwar mit 12:11 durch ein Ass von Nadine Sandner in Führung gehen, lag anschließend allerdings wiederum mit 13:17 hinten. Dann wackelte bei den Raben die Annahme, sodass die Gäste mit 19:17 in Führung gingen. Zwar kamen Anna Wagner und Co. noch einmal auf 23:23 durch Tina de Groot heran, doch gelangen der Mannschaft von Maximilian Siebold am Ende zwei Punkte.

Aber die jungen Raben ließen sich nicht schockieren, spielten - wie schon mehrmals in dieser Saison - unaufgeregt weiter und dominierten den vierten Abschnitt von Beginn an. Vor allem Cayetana Lopez-Rey und Jeannette Huskic übernahmen nun Verantwortung und machten die nötigen Punkte. Mit 8:3, 16:11 und 21:16 zogen sie unaufhaltsam davon. Nach dem 23:19 sorgten Jordan Wolfe und Anna Wagner für die beiden letzten Punkte. Für ihre souveräne Leistung wurde Libera Sina Bauer als MVP ausgezeichnet. Die Raben bleiben also auch in der vierten Partie der jungen Saison ungeschlagen und stehen mit der fast optimalen Ausbeute von elf Punkten in der Tabelle ganz weit oben. Am Samstag gastiert allerdings die von vielen Experten als Top-Favorit gehandelte Mannschaft aus Grimma in der Ballsporthalle.

Trotz einiger Schwächemomente zeigte sich Guillermo Gallardo mit dem Auftritt seiner Mädchen zufrieden: "Wir hatten immer mal Probleme, aber wie sich die Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen lässt und in den entscheidenden Momenten wieder die Kontrolle übernimmt, hat mich beeindruckt. Wir haben weitere drei Punkte geholt, weshalb ich zufrieden bin."

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner