volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Zu Gast in Bad Soden

volleyballer.de

2. Bundesligen: Zu Gast in Bad Soden

13.10.2022 • 2. Bundesligen Autor: Anton Kiebler, TV Dingolfing 1868 e.V. 273 Ansichten

Nach der überraschenden Final-Niederlage im bayerischen Pokal am vergangenen Sonntag gab es nur eine Devise bei den Volleyballerinnen des TV Dingolfing, die lautete "Gesund werden".

Zu Gast in Bad Soden - Foto:  Armin Kerscher

Die Dingos wollen mit effektivem Angriff zum Sieg in Bad Soden (Foto: Armin Kerscher)

Denn die Woche vor dem Pokalaus stand nur noch die Hälfte der Mannschaft im Training und auch eine Absage stand bereits im Raum. Ein wenig besser zeigte sich die Lage in dieser Trainingswoche, Coach Andreas Urmann standen mehr Spielerinnen zur Verfügung, wenn auch noch immer die Grippewelle die Mannschaft im Griff hat. Und so gehen die "Dingos" mit nicht gerade besten Voraussetzungen in das zweite Auswärtsspiel der noch jungen Saison. Dieses führt die Dingolfingerinnen nach Bad Soden zum derzeitigen Tabellendritten, der allerdings auch über Verletzungsprobleme klagte und daher nach drei Auftaktsiegen, u.a. ein Drei-Satz-Erfolg in Lohhof, zuletzt eine 0:3-Niederlage im Heimspiel gegen Freisen einstecken musste. Dies brachte die TG Bad Soden erstmals auf Rang drei in der Tabelle, allerdings bereits mit vier absolvierten Begegnungen im Gegensatz zum TVD, der erst zwei Spiele bestritten hat, jeweils mit Siegen, einmal zu Hause gegen Unterhaching und am vorletzten Samstag in Planegg. Nun wollen die TVlerinnen den dritten Sieg im dritten Spiel trotz aller Schwierigkeiten in der Vorbereitung auf die Begegnung im hessischen Taunus, wo eine hohe Hürde wartet. Dies beweisen auch die Ergebnisse der letzten Saison, in der der TV Dingolfing zu Hause mit 1:3 gegen die Hessinnen unterlag, eine der nur vier Niederlagen 2021/22 und in Bad Soden knapp in fünf Sätzen gewann. Damit heißt es also für das Team von Trainer Andreas Urmann, konzentriert und vom Aufschlag weg druckvoll ans Werk zu gehen und bei allen ungünstigen Voraussetzungen dennoch den dritten Sieg im dritten Spiel einzufahren. Die Begegnung wird wie alle Spiele live im Stream bei Sport1extra.de übertragen. Anpfiff ist in Bad Soden am Sonntag um 16 Uhr !

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner