volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Saisonstart mit Heimspiel

volleyballer.de

Bundesligen: Saisonstart mit Heimspiel

07.10.2022 • Bundesligen Autor: Netzhoppers Königs Wusterhausen e.V. 276 Ansichten

Am 08.10.2022 starten die Netzhoppers gleich mit einem Heimspiel und die Unterstützung des neuen Partners DLE Land Devolpment GmbH (DLE) in die neue Saison! Die im Immobilien-Bereich verwurzelte DLE Group AG, beschäftigt sich im Schwerpunkt mit der Bauland- und Projektentwicklung. Wer die Tageszeitungen aufmerksam verfolgt, dem ist der Name DLE bereits durch die Information zur Projektentwicklung "Königspark" im Rathaus der Stadt Königs Wusterhausen geläufig. Dem seit langer Zeit brachliegenden Gebiet wird nun endlich "Leben eingehaucht"?

Saisonstart mit Heimspiel - Foto:  Anika Kreschel

Netzhoppers bereiten sich auf das Heimspiel vor und bauen Sponsoren aus (Foto: Anika Kreschel)



Die DLE legt bei all ihren Projekten sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit und Transparenz, weshalb sie sich in den aktiv bearbeiteten Regionen auch entsprechend engagieren. Nach einigen Gesprächen zwischen Unternehmensführung und Vereinsvorstand konnte man sich schnell zu den Eckpunkten einer gemeinsamen Zukunft einigen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir die DLE für uns begeistern konnten. In den heutigen Zeiten ist es nicht alltäglich, dass Sponsoren auf uns zu kommen, den Sport unterstützen möchten, der gerade jetzt jede Unterstützung braucht", so Präsident Dr. Edmund Ahlers. "Jedes Mitglied der Netzhoppers-Familie ist ein wichtiger Bestandteil unserer täglichen Arbeit. Wir bedanken uns ausdrücklich bei der DLE- auch stellvertretend für alle Netzhoppers-Partner - für ihr Engagement und begrüßen sie recht herzlich in der Netzhoppers- Familie."

Nun, die Energiequelle Netzhoppers KW-Bestensee stecken in den letzten Vorbereitungen für die kommende Saison 2022/23. Hinter der Mannschaft liegen bereits harte Tage des Trainings und verschiedene Vorbereitungsspiele. Trainer Tomasz Wasilkowski forderte sein Team bei Turnieren in Polen, Tschechien und der Schweiz intensiv. Hier konnte er mit Co-Trainer Patryk Gosztyla das Team genaustens prüfen, alle Stärken und Potenziale genaustens analysieren, herausarbeiten. Gewonnene Erkenntnisse konnten gleich zeitnah in Rahmen des BounceHouseCup in Hildesheim erfolgreich getestet und umgesetzt werden. Die Spannung wächst?

.10.2022 um 17:30 Uhr - Start der Saison mit einem Heimspiel in der Landkost Arena Bestensee! Zu Gast sind die Helios Grizzlys Giesen. Der Start beim BounceHouseCup lief für das Team aus Niedersachsen nicht so wie erhofft. Kurz vor dem Cup verpflichteten sie noch schnell Matthew West (letzte Saison bei den BR Volleys) für die Zuspielposition, da ihr gesetzter Zuspieler verletzungsbedingt ausfiel. Das Team konnte sich noch nicht richtig auf diese Veränderung einstellen und musste sich mit einem 7. Platz vor heimischen Publikum zufrieden geben. Die Platzierung spiegelt aber nicht die eigentliche Qualität der Mannschaft wieder. West, Baxpöhler, Karlitzek sind nur einige Namen im Team, die für sehr gute Qualität stehen. Bei dem Turnier konnte Itamar Stein das Team gut analysieren und die letzte Woche intensiv nutzen, um die Grizzlys auf das erste Match im Kampf um Punkte einzustellen.

Für den Netzhoppers Trainer, Tomasz Wasilkowski, ist das Spiel absolut kein Selbstläufer. Mit Blick auf die Verletztenbank stehen ihm so einige Sorgenfalten im Gesicht. Raymond Barsemian hat sich beim letzten Spiel in Hildesheim verletzt und fällt erstmal aus. Der Einsatz von Max Schulz und Malachi Murch ist weiterhin ungewiss. "Wir müssen alle Kräfte mobilisieren, um gegen ein hochmotiviertes Team wie Giesen zu bestehen", so Tomasz zur Ausgangssituation. "Die Woche haben wir für eine intensive Vorbereitung genutzt. Mit den Fans im Rücken ist es um einiges leichter, unsere Leistungen aus Hildesheim abzurufen."

Mannschaft und Orga-Team bauen auf die zahlreiche Unterstützung des Heimpublikums. Endlich darf die Landkost-Arena Bestensee wieder zur Brandenburger Hölle werden.  Zurzeit bestehen keine coronabedingten Einschränkungen. Tickets sind nur im Vorverkauf (alle Theaterkassen und online) erhältlich. Es gibt keine Abendkasse! Für alle, die nicht live dabei sein können, gibt es natürlich auch wieder den Stream.

Lasst uns gemeinsam mit unseren neuen Partner DLE und unseren treuen Fans & Sponsoren starten. Seid dabei!

gowild 2022/23

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner