volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SCU hat gegen Stralsund das Nachsehen

volleyballer.de

2. Bundesligen: SCU hat gegen Stralsund das Nachsehen

04.10.2022 • 2. Bundesligen Autor: SC Union Emlichheim e.V. 328 Ansichten

In Emlichheim trafen mit dem SCU und den Stralsunder Wildcats zwei Teams noch ungeschlagene Teams aufeinander.

SCU hat gegen Stralsund das Nachsehen - Foto:  Hinnerk Schröer

Der SCU war nicht weit weg, musste am Ende aber den Wildcats zum verdienten Sieg gratulieren. (Foto: Hinnerk Schröer)

Am Ende hatten die Gäste mit 3:1 die Nase vorn. Nach dem 19:25 im ersten Satz kamen die Gastgeberinnen zweiten Durchgang besser in die Partie und durch ein 25:22 zum verdienten Satzausgleich. Danach übernahm aber Stralsund wieder mehr und mehr die Initiative. Während die Wildcats ihre Stärken ausspielten, fehlte dem SCU-Team in wichtigen Phasen vor allem im Angriff die letzte Überzeugung. "Unsere Leistung war in Ordnung. Aber wir sind bei unseren Angriffen manchmal zu wenig ins Risiko gegangen", bilanzierte SCU-Coach Pascall Reiß nach dem 15:25 und 21:25 in den Sätzen drei und vier. Im vierten Durchgang hatten die Emlichheimerinnen nach einer Aufschlagserie von Celina Smit zunächst mit 9:5 in Front gelegen, dann wendete Stralsund aber das Blatt. Die MVP-Medaille verdiente sich beim SCU Kapitänin Lona Volkers, bei den Wildcats wurde Angreiferin Madleein Piest ausgezeichnet.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner