volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Kein leichtes Spiel für die Männer des PSV

volleyballer.de

2. Bundesligen: Kein leichtes Spiel für die Männer des PSV

27.09.2022 • 2. Bundesligen Autor: PSV Neustrelitz 335 Ansichten

Am zweiten Spieltag der noch frischen Saison ging es zum Aufsteiger der TSGL Schöneiche.

Kein leichtes Spiel für die Männer des PSV - Foto:  Patrick Scholz

Ein hart umkämpfter Ballwechsel zwischen Neustrelitz und Schöneiche (Foto: Patrick Scholz)

In der Vergangenheit trafen die beiden Mannschaften in der 3. Liga mehrmals aufeinander. Die Partien versprachen jedesmal spannende und stimmungsvolle Spiele. Es blieb abzuwarten wie sich die Schöneicher Jungs in der neuen Liga zurechtfinden werden. Am ersten Spieltag gab es für die TSGL eine 0:3 Niederlage zu verkraften. Für die Spieler vom PSV war von vornherein klar, dass sie den Neuling der Liga nicht unterschätzen sollten. 

Der erste Satz der Partie endete 25:22 und ging an das Heimteam. Mit breiter Brust der Schöneicher ging es in den nächsten Satz. Man wusste, dass dieses Spiel kein leichtes werden würde. Die Halle war laut und viele Schöneicher Fans feuerten ihr Team an. 

Im zweiten Satz startete der PSV besser in die Partie. Bis zur Mitte des Durchgangs lagen die Neustrelitzer vorne. Zwischenzeitlich wechselte die Führung wieder an die TSGL. Zum Ende hin konnten sich unsere Männer vom PSV den Satz durch eine Aufschlagserie mit 21:25 für sich entscheiden.

Im dritten Satz ging man frühzeitig in Führung. Im Laufe des Satzes schlichen sich einige Fehler ein. Die Schöneicher blieben konzentrierter und kamen bis zum Spielstand von 18:18 heran. Es war ein hin und her. Unsere Jungs hatten sogar den Satzball in den eigenen Händen. Zum Schluss lag dann das Glück auf Seiten der Neustrelitzer. Man entschied den Satz 27:29 für sich. 

Im vierten und letzten Satz des Spiels waren beide Teams wieder gleich auf. Die Neustrelitzer Volleyballer konnten zum Schluss wieder die Nerven behalten und beendeten den Satz mit einer Aufschlagserie von Odin Gnilitza. Das Endergebnis von 21:25 wurde wieder für unsere Jungs entschieden. 

Nach einem sehr anstrengenden und nervenaufreibenden Spiel gegen die souveränen Volleyballer der TSGL Schöneiche, mussten wir uns die 3 Punkte hart erkämpfen. Dennoch sind wir zufrieden, dass wir das Match für uns entschieden haben. Am kommenden Samstag spielen wir gegen das Team vom TuS Mondorf. 

Erfolgreiche Qualifikation für den Regionalpokal

Am Sonntag ging es nach Warnemünde, um den Sieger des Landespokals von Mecklenburg-Vorpommern auszuspielen. Am Ende erreichte die Mannschaft den 2. Platz. Im entscheidenden Spiel verlor man 1:2 im Tie-Break gegen den SV Warnemünde. Nichtsdestotrotz hat man sich für den Regionalpokal am Sonntag den 09. Oktober in Warnemünde qualifiziert.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner