volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
TuS Kriftel verliert gegen Titelkandidat

volleyballer.de

2. Bundesligen: TuS Kriftel verliert gegen Titelkandidat

26.09.2022 • 2. Bundesligen Autor: Johannes Thiel, TuS Kriftel 1884 e.V. 362 Ansichten

Nach dem überraschenden Auswärtssieg in Schwaig, wollten die Krifteler dem nächsten Favoriten ein Bein stellen.

TuS Kriftel verliert gegen Titelkandidat - Foto:  Marion Mittermeier

Libero Florian Ruhm zeigte ein starkes Spiel gegen die Baden Volleys (Foto: Marion Mittermeier)

Am Ende stand ein deutliches 0:3 auf der Anzeigentafel, doch mindestens ein Satzgewinn wäre möglich gewesen. Zu den Ausfällen vom 1. Spieltag gesellte sich auch noch Zuspieler Tobias Thiel, der krankheitsbedingt passen musste. Dennoch startete das Team von Trainer Schön, trotz eines schnellen 0:4 Rückstandes, sehr selbstbewusst in die Partie. Bis Mitte des Durchgangs war der Rückstand egalisiert. Beim 23:22 waren die Krifteler nahe am Satzgewinn dran, doch am Ende zeigte sich der amtierende Meister zu clever. Auf Krifteler Seite waren es dann auch ein paar Eigenfehler zu viel, so dass Karlsruhe den Abschnitt mit 26:24 für sich entschied.

Die Krifteler waren zunächst verunsichert, kämpfte sich aber zurück ins Spiel (11:10). Die Gäste erhöhten aber den Aufschlagdruck und setzten sich wieder ab. Die TuS schaffte es leider nicht mehr die Punktechancen, die sich ihnen boten, zu nutzen. Erst am Ende wurde es dann deutlich, die Baden Volleys gewannen auch diesen Satz mit 25:19.

Der Verlauf des dritten Durchgangs war ähnlich der dem vorherigen. Karlsruhe ging früh in Führung, die Hausherren konnten beim 11:11 ausgleichen, doch am Ende hatte der Meister keine Mühe mehr sein Spiel aus der eigenen Annahme durchzubringen. Trotz guter Abwehraktionen war am Ende die Luft etwas raus, so dass die Baden Volleys mit 25:19 alle drei Punkte verdient mit nach Hause nehmen konnten.

Trainer Tim Schön war insgesamt auch nur halb zufrieden: "Leider konnten wir das Niveau der Vorwoche nicht zeigen und ich ärgere mich ein wenig über den ersten Satz. Da hätten wir mit einem Gewinn eine gute Ausgangsposition für den weiteren Spielverlauf schaffen können."

Nun heißt es Mund abputzen und sich auf das nächste Wochenende vorbereiten. Da steht am Doppelspieltag eine Reise an den Bodensee an. Dort warten die Teams aus Friedrichshafen und Mimmenhausen auf die Krifteler Jungs.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner