volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Schwacher Saisonstart

volleyballer.de

2. Bundesligen: Schwacher Saisonstart

20.09.2022 • 2. Bundesligen Autor: 1. VC Essen-Borbeck 1979 350 Ansichten

Bei der 3:0 Auswärtsniederlage haben sich die Essener Volleyballerinnen vor allem in den ersten anderthalb Sätzen viel Luft nach oben gelassen.

Schwacher Saisonstart - Foto:  VC Allbau Essen/Tom Schulte

Am Samstag gegen Köln muss eine deutliche Steigerung her. (Foto: VC Allbau Essen/Tom Schulte)

Am Samstag gegen Köln muss eine deutliche Steigerung her.

SCU Emlichheim - VC Allbau Essen 3:0 (25:18, 25:23, 25:22)

Den Start in die neue Saison haben die #pottperlen ordentlich verschlafen. Von Beginn an lief die Mannschaft von Trainer Marcel Werzinger zunächst einem sechs, dann einem acht und später sogar einem zehn Punkte Rückstand hinterher. Mit 25:18 war der erste Durchgang schnell gelaufen. Gleiches Bild im zweiten Satz, indem die Essener Volleyballerinnen aber immerhin nach der zweiten technischen Auszeit aufwachten und sich den 18:18 Ausgleich erkämpften. Mit 25:23 ging aber auch der zweite Durchgang an die Gastgeber. Die gute zweite Satzhälfte konnte der VC Allbau Essen immerhin in den dritten Durchgang transportieren und führte zwischenzeitlich mit 9:12.

Dementsprechend bedient war Trainer Marcel Werzinger nach der Auftaktniederlage: "Es wäre viel mehr drin gewesen! Anstatt mit Vollgas in die Saison zu starten, verschlafen wir spielerisch und emotional die ersten anderthalb Sätze. Das war viel zu wenig und wer den Gegner zu Beginn selber so stark macht, zieht am Ende in engen Phasen zu Recht den Kürzeren.".

Für die #pottperlen spielten: Lara Drölle, Carlotta Strube, Lisa Schreiner, Maren Mäß, Isabelle Zwingmann, Sina Allzeit, Sandra Ferger, Lena Bernhard, Svenja Mumm, Gianna Limmroth, Lea Adolph und Sina Bruder. Nicht eingesetzt wurden Giulia Formaggioni und Luzie Wiedeking. Natalie Wolter verpasste die Partie in Emlichheim aus privaten Gründen.

Die silberne MVP-Medaille bekam Zuspielerin Lara Drölle nach dem Spiel verliehen. Bei den Gästen wurde Mittelblockerin Marie Maathuis mit der goldenen MVP-Ehrung ausgezeichnet.

Weiter geht es für den VC Allbau Essen mit dem Heimspiel am Samstag um 19:00 Uhr gegen DSHS SnowTrex Köln. Laut eigenen Angaben in der Saisonvorschau soll für die Domstädter nach zuletzt einem zweiten und drei dritten Plätzen "in diesem Jahr der große Coup erfolgen".

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner