volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Gelungener Auftakt gegen den Aufsteiger

volleyballer.de

2. Bundesligen: Gelungener Auftakt gegen den Aufsteiger

20.09.2022 • 2. Bundesligen Autor: Anna Koptyeva, TG 1875 Bad Soden am Taunus e.V. 134 Ansichten

Der TG Bad Soden gelang gegen den Aufsteiger aus Karlsruhe-Beiertheim ein souveränder 3:0 (25:14,25:15,25:20) und somit ein gelungener Auftakt in die neue 2. Bundesligasaison.

Gelungener Auftakt gegen den Aufsteiger - Foto:  Detlef Gottwald

Nach dem 3:0 Erfolg zum Saisonauftakt jubelten die Bad Sodenerinnen über die ersten 3 Punkte (Foto: Detlef Gottwald)

Nach etlichen Testspielen und intensiver Vorbereitung wollte die neu formierte Mannschaft ihr Können und ihren Kampfwillen direkt beim ersten Heimspiel der Saison unter Beweis stellen. Leider mussten sie auf Außen- und Diagonalangreiferin Finja Prokein verzichten, welche sich am Wochenende zuvor bei einem Vorbereitungsturnier verletzte, sowie auf Leonie Amann, die etwas später in die Saison einsteigen wird.

Der erste Satz der Partie begann aus Sicht der TG etwas holprig, denn es schlichen sich einige Kommunikationsfehler ein. Doch durch ihre druckvollen Aufschläge, kluge Passverteilung von Neuzugang Pauline Schultz (Zuspiel) und enorme Durchschlagskraft von allen Angreiferinnen, gelang es ihnen recht schnell sich abzusetzen und den ersten Satz für sich zu entscheiden (25:14). Hervorzuheben war, dass Anna Koptyeva auf der für sie neuen Außenangreiferposition pudelwohl fühlte und eine Top Leistung ablieferte. Auch im zweiten Satz servierten die Sodenerinnen durchgehend druckvolle Aufschläge, bei einer gleichzeitig geringen Fehlerquote, was es den Gegnern schwer machte in ihr Spiel zurückzufinden. Coach Pfeiffer konnte während des Spiels alle Spielerinnen einsetzen. Die eingewechselte Kapitänin Jenny Burda fügte sich ebenso nahtlos ein, wie die Neuzugänge Lea Beerboom und Kathrin Christ, sowie die bekannten Monika Dolezajova und Jacqueline Pfeiffer. Trotz der vielen Wechsel gab es keinen Einbruch bei den Gastgebern. Zu verhalten spielten die Gäste nicht das, was sie noch 2 Wochen vorher auf dem Turnier in Altdorf zeigten, hatten auch in den Sätzen 2 und 3 (25.14, 25:20) nicht den Hauch einer Chance.

Die MVP Goldmedaille ging an Außenangreiferin Jonna Lieb von der TG Bad Soden und die Silbermedaille an Diagonalangreiferin Inga Kizele vom SV Karlsruhe-Beiertheim.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner