volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Erfolg bleibt aus beim letzten Heimspiel

volleyballer.de

2. Bundesligen: Erfolg bleibt aus beim letzten Heimspiel

25.04.2022 • 2. Bundesligen Autor: Julia Ziegler, Turnverein Planegg-Krailling von 1907 e.V. 906 Ansichten

Am Sonntag, den 24.4. ging es um 16 Uhr gegen den TG Bad Soden - das letzte Heimspiel für den TV  Planegg-Krailling stand an. Die Mannschaft wollte dem heimischen Publikum einen gebührenden Abschluss bieten.

Erfolg bleibt aus beim letzten Heimspiel - Foto:  Patrick Schrepf

TV Planegg-Krailling (Foto: Patrick Schrepf)

Leider wurde jedoch nicht der gewünschte Sieg erreicht. Die Siegesserie ist nun leider durchbrochen, jedoch können wir auf ein gutes und umkämpftes Spiel zurückschauen und der Mannschaft des TG Bad Soden anerkennend unsere Glückwünsche  aussprechen.
Um Punkt 16 Uhr hieß es ein letztes Mal Auflaufen vor den heimischen Fans. Die Vorfreude auf ein  heiß umkämpftes Spiel mit super Stimmung war riesig. Im ersten Satz zeigte der TG Bad Soden gleich, wie gut aufgelegt sie an diesem Tag waren und zogen  mit einigen Punkte davon. Beim Spielstand von 1:5 wurde somit die erste Auszeit von Cheftrainer Sepp Wolf auf Seiten des TVPs genommen. Die Auszeit zeigte jedoch nicht sofort die gewünschte Wirkung der Satz war relativ schnell nach ungefähr 20 Minuten mit 14:25 verloren.
Mit klaren Ansprachen und taktischen Vorgaben ging die Mannschaft des TVPs gestärkter auf das Feld, ließ sich vom großartigen Publikum, Musik und Anfeuerungen mittragen und konnte sich nach einem 6:11 Rückstand nochmals auf 14:16 herankämpfen. Danach zogen jedoch die Mädels des TG Bad Soden mit starken Aufschlägen und variablen und harten Angriffen vorbei und gewannen so auch den zweiten Satz mit 20:25.
Nun hieß es nicht aufgeben - der TVP wollte nun nochmal alle Kräfte zusammen holen und den Kampfgeist aufleben lassen. Der dritte Satz verlief nun auf Augenhöhe von einem Spielstand von 10:10 zu 16:16. Auch in der Crunchtime ging es Schlag auf Schlag, in der jedoch auch am Ende die TG Bad Soden die Nase vorne hatte und mit 25:23 einen Sieg bei ihrem letzten Saisonspiel einfahren konnte.
Gratulation an das Team der TG Bad Soden und vor allem an die beiden MVPs des Spiels. Das Geburtstagskind Franziska Koob konnte sich über die goldene Medaille freuen - Lucia Kaiser über ihre zweite Medaille an diesem Wochenende.
Natürlich hatte sich die Mannschaft des TVPs einen Sieg für den letzten Heimspieltag gewünscht, jedoch wissen wir, dass die gegnerische Mannschaft an diesem Tag einfach stärker war und verdient gewonnen hat. Wir freuen uns über unsere drei Punkte von Samstag gegen den SSC Freisen und werden nun weiter trainieren, um dann unsere Saison hoffentlich mit einem Sieg gegen den VC Wiesbaden II erfolgreich abschließen zu können.
Danke an alle treuen Fans und Helfer - ohne Euch ist das alles nicht möglich. Danke für das laute Anfeuern und Mitfiebern. Wir freuen uns schon auf die kommende Saison mit Euch!

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner