volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Klassenerhalt vorm Fernseher gefeiert

volleyballer.de

2. Bundesligen: Klassenerhalt vorm Fernseher gefeiert

22.04.2022 • 2. Bundesligen Autor: Gunnar Klehm, VC Dresden e.V. 270 Ansichten

Die Chance war zwar ohnehin nur noch theoretisch, aber auch diese hat Leipzig nicht mehr nutzen können und unterlag zu Ostern Mühldorf klar mit 0:3.

Klassenerhalt vorm Fernseher gefeiert - Foto:  VC Dresden/André Rösler

Die Dresdner feiern erneut den Klassenerhalt. (Foto: VC Dresden/André Rösler)

Schon nach dem zweiten Satzverlust wurde in Dresden gefeiert, denn damit stand einmal mehr der Klassenerhalt fest. Das Erreichen des ausgegebenen Saisonziels wurde gemeinsam vorm Fernseher gefeiert. 

Nun geht es für Dentalservice Gust VC Dresden entspannt am Sonnabend, 23. April, nach Mainz. Für den Tabellenvorletzten ist es vorerst das letzte Bundesliga-Spiel. Das Team kann die Abstiegsränge nicht mehr verlassen. Zudem wird das noch ausstehende Spiel gegen Friedrichshafen in beiderseitigem Einvernehmen einfach abgesagt.

Das Hinspiel war beim 3:1 eine klare Sache für die Dresdner. Drei Sätze hat das Team deutlich dominiert. Allerdings wird der Kader dieses Mal etwas verändert sein. Mehrere Spieler stehen kurz vor den Abiturprüfungen und andere vor beruflichen Herausforderungen. Dennoch wollen die Dresdner im ersten Spiel der Saison, das ohne jeglichen Druck bestritten werden kann, zeigen, was sie draufhaben. Möglicherweise ist für den Tabellen-Zehnten ja doch noch ein einstelliger Tabellenplatz erreichbar.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner