volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Einmal Niederlage, einmal Sieg

volleyballer.de

2. Bundesligen: Einmal Niederlage, einmal Sieg

28.03.2022 • 2. Bundesligen Autor: Tom Bloch, MTV Stuttgart 1843 e.V. 1555 Ansichten

Drei Spiele, dreimal mit 0:3 verloren, das ist die Bilanz der bayerischen Wochen für das Team von Allianz MTV Stuttgart II.

Einmal Niederlage, einmal Sieg - Foto: Tom Bloch | www.tombloch.de

Hannah Kohn mit vollem Einsatz: Doch im Heimspiel gegen den TV Planegg-Krailling reichte es nicht. (Lizenz: kostenfreies Nutzungsrecht für redaktionelle Zwecke mit Urheberangabe) (Foto: Tom Bloch | www.tombloch.de)

Der Tabellenerste TV Dingolfing, der Fünfte SV Lohhof, und nun auch der Tabellenvorletzte TV Planegg-Krailling, waren zu stark für die jungen Schwäbinnen.
Bei der klaren Niederlage (21:25, 13:25, 12:25) am Samstag in der MTV-Halle im Feuerbacher Tal machte sich der Ausfall des Gästetrainers Florian Schaller, der aus persönlichen Gründen wenige Tage vor der Partie kurzfristig seinen Rücktritt erklärte, kaum bemerkbar. In nur 67 Minuten Spielzeit war die Messe gelesen.

Gründe für die Stuttgarter Niederlage gibt es gleich mehrere, so Trainer Johannes Koch. Zum einen war sein Kader aufgrund von Krankheiten recht ausgedünnt. Trotz der Aushilfe von Erstligazuspielerin Hannah Kohn kam er nur auf acht einsatzfähige Akteurinnen. "Da haben uns die Optionen gefehlt", sagte Koch. "Aber man muss vor allem deutlich machen, wie gut der Gegner aufgetreten ist". Nach einer langen Phase von Spielausfällen hat das Team aus dem Münchner Südwesten, zudem mittlerweile verstärkt durch die Ex-Erstligazuspielerin Lucia Kaiser (VC Wiesbaden), einen sehr spielfreudigen Auftritt hingelegt. "Sie haben sehr aggressiv gespielt und wir haben es nicht geschafft, dagegenzuhalten". Schlechter im Block und in der Feldabwehr, schlechter in der Annahme und im Aufschlag, die Stuttgarter junge Mannschaft konnte kaum nennenswerten Widerstand leisten. "Planegg war eindeutig die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen", fasste Koch zusammen. "Die jüngste Entwicklung des Teams zeigt auch der Tiebreakerfolg gegen den SV Lohhof einen Tag später."

Das Stuttgarter Doppelspieltagswochenende hatte auch noch ein Erfolgserlebnis parat, denn bei den proWIN Volleys TV Holz sicherte sich das Team um MVP Hannah Kohn einen klaren 3:0-Erfolg.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner