volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Mit Teamleistung und Willenskraft zum Sieg

volleyballer.de

2. Bundesligen: Mit Teamleistung und Willenskraft zum Sieg

28.03.2022 • 2. Bundesligen Autor: Lea Beerboom, TV 05 Waldgirmes e.V. 276 Ansichten

Spielergebnis: Sieg des TV 05 Waldgirmes 3:2 (17:25, 29:27, 18:25, 25:17, 17:15) - Mit geballerter Teamleistung und Willenskraft endlich zum Sieg - Am vergangenen Wochenende ereignete sich ein spannendes Spiel der TV 05 Waldgirmes Damen 1 im sächsischen Grimma zu.

Nach einer langen Reihe an Niederlagen erspielten sich die Lahnauerinnen einen verdienten Sieg und sammelten zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf der zweiten Volleyballbundesliga.

Zu Beginn der Partie musste das Team um Trainer Sam Schoele mit einem souveränen Start des Gegners mit einem starken Aufschlagsspiel und einer großen Blockreihe aus Sachsen umgehen. Besonders die aufreibende Spieltagsatmosphäre mit über 250 Zuschauer*innnen erzeugte Wirkung bei den TVW Damen. Doch nach einigen Startschwierigkeiten im ersten Satz fanden sie in ihr Spiel zurück und konnten trotz eines Satzverlustes zu 17 mit positiver Energie in den zweiten Satz starten.

Hier konnten die Lahnauerinnen ihre Stärken ausspielen, besonders Yva Cesar, welche auch zum späteren Zeitpunkt zum MVP gekürt wurde, glänzte mit druckvollen Angriffen und sorgte somit für Schwierigkeiten des Aufbauspiels der Heimmannschaft aus Grimma. Bestärkt von der Fankulisse ließen die Vorwärts Sachsen Volleys dem TVW kaum einen Vorsprung, weshalb das gesamte Spiel einem Kopf-an-Kopf-Rennen glich. Mit großer Nervenstärke und spektakulären Abwehraktionen konnte der zweite Satz zugunsten des Teams aus Mittelhessen entschieden werden (27:25).

Im dritten Satz konnte die Sachsen Volleys mit einem starken Angriffsspiel überzeugen und der Aufschlagdruck setzte der TVW Annahme zu. Dennoch konnte unsere Damen 1 sich zum Ende des Satzes mit einer Punkteserie wieder mehr Selbstbewusstsein zusprechen, um auch hier wieder nach einer Satzniederlage zu 18 gut in den kommenden Satz zu starten.

Den vierten Satz glänzten die TVW Damen im Angriff und in der Feldabwehr. Die Libera Emma Dogu ließ den sächsischen Angreifern keine Chance mehr auf einen direkten Punkt. So erarbeiteten sich die Lahnauerinnen einen Punktevorsprung, welche sie auch nicht mehr abgaben. Ein Satzgewinn von 25 zu 17.

Der letzte Satz entpuppte sich als eine Zitterpartie. Nach einem 6:1 Vorsprung nach einer Aufschlagserie von Kapitänin Lea Beerboom erwiderte die Heimmannschaft mit ebenso starken Aufschlägen. Doch schließlich entschied die Nervenstärke, die Willenskraft und der Teamgeist des TV 05 Waldgirmes das Spiel. Nach einem abgewehrten Matchball der Sachsen Volleys konnten die TVW Damen zweimal in Folge punkten und somit das Spiel mit 17:15 beenden. Dies sind zwei sehr wichtige Punkte im Abstiegskampf des TVW und es ist ein wahrer Erfolg gegen den Tabellenvierten zu gewinnen.

Jetzt heißt es allerding die positive Energie und den Aufwind in die kommende Trainingswoche mitzunehmen, da ein Doppelspieltagswochenende wartet. Am 1. April 2022 um 20 Uhr zum Hessenderby auswärts in Bad Soden und am kommenden Sonntag, den 3. April 2022 um 16 Uhr zuhause in Waldgirmes. Es erwarten uns spannende Spiele und die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung!

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner