volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Ein letztes Aufbäumen

volleyballer.de

2. Bundesligen: Ein letztes Aufbäumen

25.03.2022 • 2. Bundesligen Autor: TSV Grafing von 1864 e.V. 290 Ansichten

Corona hat das Grafinger Team weiter fest im Griff. Nach der Spielverlegung am vergangenen Wochenende - da konnte der Gegner Schwaig keine spielfähige Mannschaft stellen, hat es diesmal die Grafinger selbst erwischt.

Ein letztes Aufbäumen - Foto: Jens Feistel

Grafing gegen Hammelburg (Foto: Jens Feistel)

"Wir haben Stand Freitagmorgen 3 positive Fälle und zwei weitere mit Symptomen.", gibt Grafings Teammanager Johannes Oswald zu Protokoll. Nach Ligaregularien reicht das nicht für eine Spielverlegung und so wird Grafing das Heimspiel gegen den Favoriten aus Hammelburg spielen müssen - solange kein weiterer Test anschlägt. "Wir sind im direkten Austausch mit Hammelburg und der Liga - Stand jetzt spielen wir und werden alles verfügbare aufs Feld bringen. Umso wichtiger ist die Unterstützung von den Rängen, Hammelburg ist dieses Jahr extrem kompakt und stark - aber wir wollen dagegenhalten.", sieht Oswald sein Team vor einer schweren Aufgabe.

Einlass in der Jahnsporthalle ist ab 18:00 Uhr und Tickets gibt es sowohl online auf fightingbayrisch.org , als auch an der Abendkasse. "Falls das Spiel doch abgesagt werden muss, werden wir sofort informieren und selbstverständlich auch die Tickets erstatten.", so Oswald.

Hammelburg spielt eine gute Saison und steht mit 44 Punkten aus 21 Spielen auf dem zweiten Tabellenplatz, zwar zehn Punkte hinter Tabellenführer Karlsruhe, aber dennoch die beste Saison der Unterfranken. "Sie haben eine gute Mannschaft Stück für Stück weiterentwickelt und auch im Umfeld machen sie extrem viel richtig.", zollt Oswald dem Gegner großen Respekt. Doch egal wie die Ausgangslage ist, das Grafinger Team hat sich dennoch viel vorgenommen: "Wir haben gar nichts zu verlieren und wollen mit offenem Visier und vollem Einsatz spielen. Mit der Unterstützung von den Rängen ist vieles möglich.", lautet das Motto.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner