volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Erst die Kür, dann die Pflicht

volleyballer.de

2. Bundesligen: Erst die Kür, dann die Pflicht

25.02.2022 • 2. Bundesligen Autor: Tom Lorenz, Kieler TV 494 Ansichten

Eigentlich folgt auf die Pflicht die Kür - dieses Wochenende ist es anders herum.

Erst die Kür, dann die Pflicht - Foto: japhotography

Seit dem Hinspiel verletzt: Kiels Peter Klaua (Foto: japhotography)

Die Spieltagsplanung wurde durch die Corona Situation ein wenig durcheinander gebracht und so kommt es zu einem ursprünglich nicht eingeplanten doppelten Kräftemessen für den Kieler TV.

Mit Moers kommt kommt der aktuelle Tabellenführer an die Förde. 48 Punkte hat das Team von Coach Hendrik Rieskamp bislang sammeln können und steht deswegen vollkommen zu recht ganz oben. Braucht es für so ein zusätzliche Motivation. Ganz sicher nicht. In Kiel ist man heiß auf das Duell der beiden Mannschaften, die den Adler im Namen tragen. Kiels Coach Behlen ist dementsprechend gelassen: "Die Vorfreude ist riesengroß, wieder vor Publikum ein absolutes Top-Team bespielen zu dürfen. Die Rolle als Außenseiter nehmen wir an, vielleicht gelingt es uns aber doch, den Favoriten ein wenig zu ärgern." Die Kür kann also unbeschwert angegangen werde, es wird eher die Euphoriebremse gebraucht, denn die Pflicht folgt am Folgetag

Beim Spiel am Sonntag gegen Essen nimmt Kiels Coach Behlen dann auch kein Blatt vor den Mund: "Unser Ziel ist klar: Gegen Essen sollen drei Punkte in Kiel bleiben:" Von der Papierform her eine klare Sache und Pflichtaufgabe: Kiel ist mit 31 Punkten Vierter und will diesen Platz auch nach unten absichern, nach oben ist der Abstand schon zu groß. Essen reist als Zwölfter der Tabelle an und bringt 13 Punkte mit an die Förde. Behlen weiß aber auch um die Gefahren dieser Konstellation und sieht den Doppelspieltag als Gefahr: "Die Jungs werden gegen Moers alles geben. Es gilt dann am Sonntag noch ausreichend Körner und Frische zu haben, die Partie gegen Essen seriös und mit der maximalen Leistung zu spielen."

Zuschauer sind für beide Partien unter 2G-Regelung zugelassen. Am Samstag beginnt die Partie gegen Moers um 19 Uhr, am Sonntag findet der erste Aufschlag in der Kieler Hein-Dahlinger-Halle um 15 Uhr statt.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner