volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
BADEN VOLLEYS laden zum Doppelheimspieltag

volleyballer.de

2. Bundesligen: BADEN VOLLEYS laden zum Doppelheimspieltag

25.02.2022 • 2. Bundesligen Autor: SSC Karlsruhe 483 Ansichten

Karlsruhe empfängt am kommenden Wochenende den GSVE Delitzsch (26.2.2022, 18Uhr) sowie die L.E. Volleys (27.02.2022, 16Uhr). Zwei Siege sollen eingefahren werden, um die Tabellenführung weiter auszubauen. Mit Delitzsch haben die SSC Volleys zudem noch eine Rechnung offen.

BADEN VOLLEYS laden zum Doppelheimspieltag - Foto: Andreas Arndt

Der Mittelblock um Thorben Sandmeier wird am Wochenende besonders gefordert sein. (Foto: Andreas Arndt)

Die BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe hatten am vergangenen Wochenende spielfrei. Ein freies Wochenende. Vorausgegangen war eine Woche mit reduziertem Trainingspensum. Sozusagen die Belohnung für den so klaren Derby-Auswärtssieg gegen den TSV Mimmenhausen. "Das haben sich die Jungs sowas von verdient" kommentiert Trainer Antonio Bonelli auf Rückfrage. "Und so wie ich meine Jungs kenne haben sie es sowieso nicht ausgehalten nichts zu tun und waren ersatzweise einfach ein wenig mehr im Fitnessstudio".

Die Karlsruher ließen der überraschenden Niederlage im Januar, gegen das Nachwuchsteam aus Friedrichshafen, drei fulminante 3:0-Siege gegen Grafing und die beiden engsten Verfolger Schwaig und Mimmenhausen folgen. Spielten vor allem beim Heimspiel gegen Schwaig teilweise im Rausch. Und so steht neben einer sehr guten Hinrunde nun auch ein mehr als gelungener Rückrundenstart. 15 Punkte im neuen Jahr, davon vier 3:0-Siege, weiterhin Tabellenführer und insgesamt erst zwei Niederlagen in der gesamten Saison.

Eine davon gegen den Samstagsgast aus Delitzsch. Und generell kamen beide an einem in der 2. Bundesliga Süd seit Jahren üblichen Doppelspieltag zustande. Beide sonntags. Also dem zweiten Spiel des jeweiligen Wochenendes. "Das stimmt. Und hat bei diesen beiden Spielen sicherlich auch seinen Teil zur Niederlage beigetragen.", lässt Mannschaftsroutinier Jonathan-Leon Finkbeiner das Auswärtsspiel Mitte November 2021 in Delitzsch und die bereits angesprochene Heimspielniederlage gegen Friedrichshafen revue passieren. "Der Doppelheimspieltag kommt jetzt trotzdem genau zum richtigen Zeitpunkt. Wir wollen unsere Spitzenposition ausbauen, haben dazu direkt zweimal die Gelegenheit und vor allem haben wir Bock auf Wiedergutmachung gegen Delitzsch!".

Zu Gast in Karlsruhe sind am Wochenende die GSVE Delitzsch und die L.E. Volleys aus Leipzig. Beides Teams aus der unteren Tabellenhälfte und nicht gerade für ihre Auswärtsstärke bekannt. Letztere konnten sogar keines ihrer acht Auswärtspartien gewinnen. Ein sichtlich überzeugter Finkbeiner zum Abschluss: "Wir müssen hier nicht lange um den heißen Brei herumreden. Wir sind in beiden Partien klarer Favorit und wollen am Wochenende zweimal gewinnen. Und ich betone nochmals: die Ausgleichsrechnung gegen Delitzsch steht noch aus!"

Aufgrund der aktuellen Lage sind am Samstag nur 250 Zuschauer zugelassen, außerdem gilt die 3G Regelung und FFP2 Maskenpflicht. Alle weiteren Infos sind auch unter www.heissaufvolleyball.de zu finden.

#heissaufvolleyball

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner