volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
NawaRo sinnt auf Wiedergutmachung gegen Erfurt

volleyballer.de

Bundesligen: NawaRo sinnt auf Wiedergutmachung gegen Erfurt

17.02.2022 • Bundesligen Autor: Georg Kettenbohrer 905 Ansichten

NawaRo Straubing kann das Heimspiel am Samstagabend, 19.30 Uhr gegen Schwarz-Weiß Erfurt in der turmair Volleyballarena voraussichtlich in Bestbesetzung angehen. Ein großer Unterschied zum Hinspiel, als NawaRo große Personalsorgen plagten.

Damals hatte Erfurt in seiner Riethsporthalle leichtes Spiel gegen das letzte Aufgebot von NawaRo. Seitdem hat sich einiges getan. NawaRo hat eine Corona-Zwangspause durchlaufen und Headcoach Bart-Jan van der Mark kann fast auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Bis auf Elisabeth Kettenbach werden wohl alle Spielerinnen auflaufen können. "Bei Marie Hänle steht noch ein kleines Fragezeichen hinter dem Einsatz aber ich bin guter Dinge, dass auch sie mit dabei sein wird", erklärt der Niederländer. "Insgesamt stehen wir körperlich jetzt deutlich besser da, als beim Hinspiel Ende Dezember", so der Coach. Das Spiel in Stuttgart habe zudem geholfen den Spielrhythmus zu finden. "Ich denke wir haben das in Stuttgart vernünftig gemacht", so das Fazit von van der Mark.

Keine Angst vor Erfurts Top-Angreiferinnen

Auch vor den Top-Angreiferinnen der Erfurterinnen ist ihm nicht bange. "Sie haben in der Mitte mit Jazmine White und Kennedy Eschenberg zwei starke Nordamerikanerinnen, aber Samantha Cash ist wieder zurück bei uns. Das macht einen großen Unterschied", ist sich Straubings Headcoach sicher. Auch deren Top-Scorerin Rica Maase haben die Coaches bereits analysiert: "Wir wissen, was sie macht und kann. Wir werden uns darauf einstellen und haben jetzt mehr Möglichkeiten als im Hinspiel."

Dementsprechend hat er für das Duell gegen den Tabellenzehnten einen Sieg als Ziel ausgegeben. "Das sind unsere direkten Nachbarn in der Tabelle. Wenn wir die Chance auf einen Sieg haben, dann auf jeden Fall jetzt."

Tickets exklusiv online

Ob es den Mädels von NawaRo gelingt gegen Erfurt den dritten Saisonsieg einzufahren, das können die Fans live in der turmair Volleyballarena verfolgen. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Tickets gibt es exklusive im Online-Ticket-Shop von NawaRo (www.nawaro-straubing.de/ticketshop). Außerdem überträgt sport1extra die Partie im kommentierten Mehrkamera-Livestream.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner