volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
der VfL Oythe spielt 2:3 in Stralsund

volleyballer.de

2. Bundesligen: der VfL Oythe spielt 2:3 in Stralsund

08.02.2022 • 2. Bundesligen Autor: Matthias Schumacher, VfL Oythe 1947 e.V. 589 Ansichten

3:2 (21:25, 25:19, 28:26, 20:25, 15:9) lautete das Ergebnis am Sonntagabend nach einem zweistündigen Ligaspiel der Extraklasse.

der VfL Oythe spielt 2:3 in Stralsund - Foto: Matthias Schumacher

Sandra Hövels im Außenangriff gegen Stralsunder Doppelblock (Foto: Matthias Schumacher)

Dabei hätte das Spiel auch anders ausgehen können.

Der dritte Satz hatte es nämlich in sich. Der VfL Oythe lag in diesem Set schnell mit fünf Punkten (7:12) sowie mit sieben Punkten (9:16) zur zweiten technischen Auszeit zurück. Die Wildcats erhöhten noch auf 11:19 und sahen bereits wie der sichere Sieger dieses Satzes aus. Doch die Mädels von Trainer Zoran Nikolic kämpften sich Punkt für Punkt in diesen Satz zurück und glichen zum 23:23 aus. Gleich drei Satzbälle (24:23, 25:24, 26:24) wehrten die Gastgeberinnen ab und verwandelten selbst ihren ersten Satzball zum 28:26. Dieser Satz hätte nach der großen Aufholjagd nach 31 Spielminuten eigentlich den Oyther Mädels zugestanden werden müssen. Dennoch kämpften sich die Gäste aus Vechta nochmals mit dem Gewinn (25:20) des Folgesatzes wieder heran und es stand nach Sätzen 2:2.

Im finalen Tiebreak war es bis zur Satzmitte wieder völlig ausgeglichen. Beim Stand von 8:7 für Stralsund wurden letztmals die Seiten gewechselt. Dann jedoch war die Gegenwehr der Gäste vorbei und Stralsund gewann diesen Satz deutlich mit 15:9 und damit auch das Match zum 3:2.

Unsere Spielerin Sandra Hövels (#6) wurde vom Gästetrainer Robert Hinz zur besten Spielerin mit der Silbermedaille auserwählt.

 

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner