volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Vorgeschmack auf Deutsche Meisterschaft

volleyballer.de

2. Bundesligen: Vorgeschmack auf Deutsche Meisterschaft

01.02.2022 • 2. Bundesligen Autor: VC Dresden e.V. 676 Ansichten

Wer wissen will, wie es um den Volleyballnachwuchs in der U20 bestellt ist, der sollte sich noch einmal das Spiel von Dentalservice Gust VC Dresden bei den Youngstars Friedrichshafen auf DeutschlandTV anschauen.

Vorgeschmack auf Deutsche Meisterschaft - Foto: VC Dresden

Lukas Klapper punktete gegen Friedrichshafen am erfolgreichsten für Dresden. (Foto: VC Dresden)

Auf Seiten der Hausherren stand am Sonnabend, 29. Januar, eine Handvoll U20-Nationalspieler auf dem Feld. Aber auch die Dresdner liefen mit 17-, 18-, und 19-Jährigen auf.

Nach einem spannenden Spiel mit teils spektakulären Ballwechseln hatten die Dresdner nach mehr als zwei Stunden Spielzeit gegen den Tabellennachbarn (11.) mit 2:3 (20:25, 21:25, 25:23, 29:27, 14:16) die Oberhand behalten. Die beiden letzten Abschnitte gingen jeweils in die Verlängerung.

Im vierten Satz gab es nach zwischenzeitlichem Fünf-Punkte-Vorsprung schon zwei Matchbälle für Dresden, die aber nicht genutzt werden konnten. Insbesondere Anton Jung punktete immer wieder für die Youngstars. Auf Dresdner Seite setzten die Zuspieler Marc-Leon Vogt (20) und Simon Gilbrich (17) nach guter Annahme oft die Blockspieler Karl-Lennart Klehm (18) und Alt-Meister Christian Heymann (35) über die Mitte ein. Am Ende des Tiebreaks bekam Malte Gilbrich (17) das Vertrauen des Dresdner Trainers, den Matchball zu servieren. Der Tiebreak endete schließlich mit 16:14.

"Mit der spielerischen Leistung meiner Mannschaft bin ich zufrieden. Die Friedrichshafener sind stark, deshalb darf man die jungen Spieler nicht ins Rollen kommen lassen. Am Ende des dritten Satzes ist uns das nicht mehr so gelungen, weil wir im Aufschlagdruck etwas nachgelassen haben", sagt Dresdens junger Trainer Niklas Peisl (34).

Bei den nächsten Auswahl-Aufgaben treffen einige Spieler vom Sonnabend dann in einem Team aufeinander. Zudem freuen sich fast alle schon auf die Auseinandersetzung zur Deutschen Meisterschaft der unter 20-Jährigen, die Ende April in Grafing ausgetragen wird.  

Bereits am kommenden Wochenende gibt es das Gipfeltreffen um die Vorherrschaft im männlichen Volleyball in Sachsen. Wer das beste Volleyballteam Sachsens wird, entscheidet sich bei den Spielen am Sonnabend gegen Delitzsch (20 Uhr) und am Sonntag gegen Leipzig (16 Uhr). Der VCD hat jeweils Heimrecht im Volleydome Bürgerwiese. Es wird zumindest am Sonnabend mit einem vollen Haus gerechnet. (gk)

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner