volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Operation bei Cody Kessel

volleyballer.de

Bundesligen: Operation bei Cody Kessel

16.12.2021 • Bundesligen Autor: Christof Bernier 1242 Ansichten

Aufgrund von anhaltenden Knöchelproblemen musste BR Volleys Außenangreifer Cody Kessel für das heutige Auswärtsspiel bei Benfica Lissabon passen und reiste am Samstag aus München zurück nach Berlin. Beim 30-jährigen US-Amerikaner wurde ein Freigelenkskörper im rechten Sprunggelenk diagnostiziert, der nach abschließenden Untersuchungen nun am Donnerstag operativ entfernt wird.

Operation bei Cody Kessel - Foto: Maximilian Franz

Foto: Maximilian Franz

Nicht nur beim wichtigen Champions-League-Match gegen Benfica Lissabon (15. Dez um 18.00 Uhr live auf www.eurovolley.tv ) wird Cody Kessel Cheftrainer Cedric Enard und seinem BR Volleys Team fehlen. Mit vier bis sechsen Wochen Ausfallzeit ist nach der Knöcheloperation zu rechnen. "Der Eingriff ist nötig, aber nicht schwerwiegend. Cody ist eine Kämpfernatur und wird sich zügig zurückarbeiten", hat Mannschaftsarzt PD Dr. Oliver Miltner volles Vertrauen in den sprunggewaltigen Angreifer. Kessel selbst denkt bereits an die Arbeit, die in den nächsten Wochen vor ihm liegt: "Ich bin in guten Händen und werde direkt nach der OP meinen vollen Fokus auf meine Genesung und ein schnelles Comeback legen, um der Mannschaft wieder zu helfen. Für heute Abend wünsche ich dem Team ganz viel Glück und hoffe, dass ich meine Nachbarn beim Mitfiebern nicht allzu sehr störe."

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner