volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Regeln zu den Heimspielen des VfB Suhl LOTTO Thüringen

volleyballer.de

Bundesligen: Regeln zu den Heimspielen des VfB Suhl LOTTO Thüringen

26.11.2021 • Bundesligen Autor: Tim Berks 931 Ansichten

Mit sofortiger Wirkung gilt zu den Heimspielen des VfB Suhl LOTTO Thüringen die 2G-Plus-Regel (ThürSARS-CoV-2-IfS-MaßnVO - §18 Abs. 3). Geimpfte und genesene Personen müssen zusätzlich einen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24h) oder PCR-Test (nicht älter als 48h) am Einlass nachweisen.

Weiterhin gilt in der gesamten Veranstaltungsstätte Maskenpflicht (auch am Platz mit einer qualifizierten Gesichtsmaske - OP- oder FFP2) sowie die Einhaltung des Mindestabstandes (Personen des eigenen oder eines weiteren Hausstandes ausgenommen) gem. §1 Abs. 1 Thüringer Verordnung zur Regelung infektionsschutzrechtlicher Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 24.11.2021.

Die maximale Hallenkapazität wird gem. Verordnung auf 500 Personen begrenzt.

Sie haben bereits ein Ticket?

Sollten Sie bereits ein Ticket für das Spiel gegen Dresden erworben haben und der 2G-Plus-Regel nicht nachkommen können, so bieten wir Ihnen die Rückerstattung Ihres Ticketpreises abzgl. Service- und Zahlungsgebühr (abhängig von der Zahlungsart) an. Wir bitten Sie dazu, uns bis spätestens Freitag, den 26.11.2021, 15:00 Uhr, eine E-Mail an tickets@vfb-suhl.de zu schreiben und die Rückabwicklung anzumelden oder zu den Öffnungszeiten in der VfB-Fanwelt (https://volleyball-suhl.de/VfB-Fanwelt) vorbeizukommen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir spätere Rückabwicklungen aus organisatorischen Gründen nicht mehr vornehmen können.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner