volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Zu groß waren die Unterschiede in dieser Partie

volleyballer.de

2. Bundesligen: Zu groß waren die Unterschiede in dieser Partie

22.11.2021 • 2. Bundesligen Autor: Marcel Werzinger 764 Ansichten

Abgesehen vom dritten Satz sind die Essener Volleyballerinnen im westlichen Münsterland chancenlos. Zu groß waren die Unterschiede in dieser Partie. Die dominanten Gastgeber lassen sich nur in der ersten Hälfte des dritten Durchgangs unter Druck setzen. Zu wenig für etwas Zählbares.

Zu groß waren die Unterschiede in dieser Partie - Foto: Tom Schulte

Foto: Tom Schulte

Für die #pottperlen spielten: Natalie Wolter, Lara Drölle, Carlotta Strube, Sandra Ferger, Lisa Schreiner, Isabelle Zwingmann, Sina Allzeit, Lena Bernhard, Alisha Ossowski, Larissa Janssen und Lea Adolph. Nicht eingesetzt wurden Giulia Formaggioni und Sina Bruder. Jana Breimann verpasste das Spiel aus gesundheitlichen Gründen.

Außenangreiferin Alisha Ossowski wurde nach dem Spiel mit der silbernen MVP-Medaille ausgezeichnet. Für die 26-Jährige war es die zweite MVP-Auszeichnung in der aktuellen Spielzeit.

Nun gilt es für die Essener Volleyballerinnen schnell einen Haken an die Auswärtsniederlage zu machen. Immerhin steht eine englische Woche an. Bereits am Mittwoch empfängt der VC Allbau Essen die SSF Fortuna Bonn zum Nachholspiel in der Sporthalle Bergeborbeck. Am Samstag folgt das Heimspiel gegen SV Blau-Weiß Dingden.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner