volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Ladies in Black treffen einen klaren Favoriten

volleyballer.de

Bundesligen: Ladies in Black treffen einen klaren Favoriten

19.11.2021 • Bundesligen Autor: Ladies in Black Aachen // Olaf Linder 908 Ansichten

Aachen. Ein echter Heimspielkracher erwartet die Fans des Aachener Volleyballs und natürlich auch der Gäste am Samstag ab 18:00 Uhr.

Ladies in Black treffen einen klaren Favoriten - Foto: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl

Foto: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl

Der auch nach sieben Partien ungeschlagene Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart ist der Brocken, den die Ladies in Black vor der Brust haben.

Stuttgart hat auf seiner fast lupenreinen Weste bisher lediglich drei abgegebene Sätze - zwei davon bei der Wiederauflage des letztjährigen Meisterschaftsduells gegen den Dresdner SC.
Diesmal hatten die Schwäbinnen am Ende die Nase ganz knapp vorn und schlugen den amtierenden mit 3:2 in dessen eigener Halle.

Wichtig für die Gäste ist selbstverständlich die Ausnahmespielerin und Kapitänin Krystal Rivers. Stuttgarts Chefcoach Tore Aleksandersen hat jedoch mit Erfolg dem Kader mehr
Optionen verschafft und mit Hester Jasper eine weitere Schlüsselspielerin zur Spielgestaltung zur Verfügung.

Mit Eline Timmermann, in der letzten Saison selbst noch eine Lady in Black, und Juliet Lohuis stehen auch in der Mitte zwei schlagkräftige Angriffsalternativen zur Verfügung,
die vom wirksam verstärkten Zuspiel der Gäste gut in Szene gesetzt werden können.

Aachens Coach Guillermo Gallardo sieht in dem anstehenden Vergleich eine gute Gelegenheit zur Standortbestimmung: "Stuttgart ist zweifellos sehr gut aufgestellt und wird in dieser Saison
sicher mindestens einen Titel holen. Wir haben also eine Gelegenheit, uns gut zu präsentieren und haben in diesem Spiel nichts zu verlieren." Schwierig zu verkraften sei allerdings der
verletzungsbedingte Ausfall von Lara Vukasovic auf der Diagonalposition: "Es ist wie es ist und wir haben das zu verkraften. Die Mannschaft trainiert sehr gut, obwohl uns Lara auch hier natürlich fehlt."

Auch an diesem Spieltag öffnet die Halle bereits um 16:00 Uhr, um einen zügigen Einlass zu gewährleisten.
Tickets gibt es an der Abendkasse und auch noch online im Ticketshop der Ladies in Black und in den Vorverkaufsstellen des Medienhauses Aachen.

Selbstverständlich wird dieses Spitzenspiel auch wieder live im Stream auf SPORT1extra übertragen und vom bewährten Moderatorenduo kommentiert.

Für den Besuch in der Halle gilt weiterhin die 2G Regel. Bitte denken Sie an den nötigen Nachweis und einen Lichtbildausweis.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner