volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Wird Bliesen von Frankfurt mit den eigenen Waffen geschlagen?

volleyballer.de

2. Bundesligen: Wird Bliesen von Frankfurt mit den eigenen Waffen geschlagen?

05.11.2021 • 2. Bundesligen Autor: TV Bliesen 819 Ansichten

Bliesen. Am morgigen Samstag treffen im St. Wendeler Sportzentrum die Volleyballer des TV Bliesen auf die Volley Juniors aus Frankfurt. Ein Gegner, der das Team eines Bundesstützpunkts vertritt. Anpfiff ist um 19 Uhr - und zwar gegen einen jungen, alten Bekannten.

Wird Bliesen von Frankfurt mit den eigenen Waffen geschlagen? - Foto: Josef Bonenberger

Foto: Josef Bonenberger

Denn mit dem 17-jährigen Fynn Krämer hat sich ein Bliesener Eigengewächs zu Saisonbeginn dem Stützpunkt in der hessischen Landeshauptstadt angeschlossen. Gut möglich also, dass Bliesen Gefahr läuft mit den eigenen Waffen geschlagen zu werden. Ursprünglich vom Tennis gekommen, war der Außenangreifer über die Bliesener U14-Jugend zunächst an den Wettkampf im Volleyball herangeführt worden. "Fynn ist ein Spieler, der immer und ehrgeizig an sich arbeitet", so Rauch über den Schützling. Danach konnte sich der ambitionierte Angreifer über die unteren Teams des TVB bis nach oben spielen - und gehörte in der letzten Saison sogar zum Stammpersonal.

Mit dem Angebot aus Frankfurt zog es den Athleten aus Schiffweiler jetzt aus dem Saarland heraus. Mit höherem Trainingspensum im Ball- und Kraftbereich sowie Einsätzen in überregionalen Ligen ist Krämer nun auf den Spuren von Nationalspieler Moritz Reichert unterwegs. Für das Spiel in dieser Woche hofft man im Bliesener Lager aber auf eine nicht allzu hohe Erfolgsquote im Frankfurter Angriffsspiel. Der frisch gebackene Papa und Kapitän Markus Jungmann, der gegen Feldkirchen eine starke Leistung zeigte, wird aller Voraussicht nach auch wieder ins Geschehen angreifen. Und versuchen, Krämer und seine Frankfurter Kollegen zu stoppen.

Samstag, 6. November 2021
TV Bliesen vs. Volley Juniors Frankfurt
Sportzentrum St. Wendel
Einlass: 18 Uhr (mit 3G-Nachweis)
Beginn: 19 Uhr

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner