volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Gallardo zurück an alter Wirkungsstätte

volleyballer.de

Bundesligen: Gallardo zurück an alter Wirkungsstätte

21.10.2021 • Bundesligen Autor: Ladies in Black Aachen // Olaf Linder 989 Ansichten

Aachen. Nach einem bestens gelungenen Start steht für die Ladies in Black Aachen am Freitag, 22. Oktober direkt das nächste Highlight an. Um 20:00 Uhr wird die Auswärtspartie bei den Roten Raben Vilsbiburg angepfiffen und live auf Sport1 im Free TV übertragen.

Gallardo zurück an alter Wirkungsstätte - Foto: Ladies in Black Aachen// Andreas Steindl

Foto: Ladies in Black Aachen// Andreas Steindl

Guillermo Gallardo war mit dem Start in die Saison zufrieden, sieht aber noch Potential zu Verbesserungen, wie er im Interview nach dem letzten Heimspiel feststellte.

Die Vorbereitung auf das Spiel in Vilsbiburg ist gut gelaufen. "Wir sind bereit, ein gutes Spiel zu machen.", schätzt der Aachener Coach ein und das Team sei fit.

Vilsbiburg habe viel Kraft im Angriff - sowohl über Außen als auch Diagonal und in der Mitte und das habe man in der Vorbereitung aufgegriffen. Er erwartet ein schwieriges, aber gutes Spiel in der modernen Ballsporthalle.

Auch Diagonalangreiferin Lydia Stemmler sieht die Ladies in Black gut vorbereitet:
"Wir möchten den Schwung aus dem guten Start mit nach Vilsbiburg nehmen, um weiter zu punkten und uns - auch im Hinblick auf das bereits zwei Wochen später anstehende Pokalspiel - gut aufstellen."

Die Roten Raben stehen punktgleich mit den Ladies nach drei Spielen in der Tabelle knapp hinter den Aachenerinnen und siegten zuletzt mit einem erarbeiteten 3:1 beim VC Wiesbaden.
In Niederbayern hat man sich einiges für das Spiel vorgenommen und freut sich auch auf die Rückkehr des in Vilsbiburg so erfolgreichen Trainers. Die zwei Meistertitel 2008 und 2010 sind ein guter Grund dafür.

Ein guter Grund ist das Spiel sicher auch für alle Fans, die es am Freitag nicht bis nach Vilsbiburg schaffen, sich die Zeit für das Fernseherlebnis auf Sport1 zu reservieren. Das Spiel wird ab 20:00 Uhr gesendet und kann auch im Stream auf SPORT1extra empfangen werden.

Bei den Fernsehspielen gilt in dieser Saison ein etwas geänderter Ablauf. Die technischen Auszeiten entfallen und stattdessen wird das Challenge System genutzt, welches auch bei den Finalspielen und im internationalen Wettbewerb zum Einsatz kommt.
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Und so folgt auf den Knüller am Freitag - wie die Begegnung auch von den Gastgeberinnen erwartet wird - direkt das Derby am darauffolgenden Samstag, 30.11. mit den Unabhängigen aus Münster. Dazu nächste Woche mehr.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner