volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Der Volleyballtempel erwacht

volleyballer.de

Bundesligen: Der Volleyballtempel erwacht

05.10.2021 • Bundesligen Autor: Christof Bernier 808 Ansichten

#backtogether - unter diesem Motto schworen die BR Volleys sich und ihre Fans rund zwei Monate lang auf den Start der Bundesligasaison 2021/22 ein. Gemeinsam ist man am Mittwochabend (06. Okt um 19.30 Uhr) nun endlich zurück in der Max-Schmeling-Halle und es steht eine Spielzeit bevor, die wieder etwas Normalität verspricht. Der Heimauftakt gegen die Helios Grizzlys Giesen wird jedoch alles andere als normal, sondern vor allem emotional! Noch gibt es Tickets für den ersten Aufschlag des Supercup-Gewinners im Volleyballtempel.

Der Volleyballtempel erwacht - Foto: Michael Hundt

Foto: Michael Hundt

Ruben Schott brachte es am Samstagabend in Schwerin nach der erfolgreichen Titelverteidigung beim Volleyball Supercup auf den Punkt: "Uns sollte man die Lust auf die neue Saison heute angesehen haben. Wenn es den Fans ähnlich geht, sehen wir uns alle am Mittwoch!" Der Rückkehrer und seine Teamkollegen fiebern dem großen Wiedersehen mit ihren Fans entgegen, nachdem in der vorherigen Spielzeit lediglich zweimal Zuschauer in der Max-Schmeling-Halle zugelassen waren. Beginnend mit dem Match gegen die Grizzlys soll der Volleyballtempel nun wieder regelmäßig zum Beben gebracht werden - so auch drei Tage später gegen die SVG Lüneburg (09. Okt).

Zum Heimauftakt kommen nun aber erstmal die Helios Grizzlys aus Giesen nach Berlin. Die Mannschaft um Trainer Itamar Stein fordert den Deutschen Meister heraus und hat dafür erneut eine schlagkräftige Truppe formiert, die im Kern der des Vorjahres gleicht. Der vielleicht spannendste Neuzugang kommt aus Spanien, heißt Augusto Colito und soll den Diagonalangriff beleben. Notgedrungen und kurzfristig mussten die Niedersachsen auf den Wegfall des noch abgeworbenen, niederländischen Nationalspielers Bennie Tuinstra (Bankasi Ankara/TUR) reagieren. Ersatz wurde im EM-Teilnehmer Romans Sauss gefunden. Der lettische Außenangreifer zählte Anfang September während der gemeinsamen, wenig aussagekräftigen Testspiele, die der Hauptstadtclub jeweils mit 3:1 gewann, noch nicht zum Kader um Kapitän und Dauerbrenner Hauke Wagner.

Für die BR Volleys ist die sportliche Marschroute bei ihrer Heimpremiere klar: Anknüpfen an den überzeugenden Auftritt beim Volleyball Supercup. Im Aufschlag, vor allem aber in Annahme und Angriff, sah Cheftrainer Cedric Enard vieles von dem, was er sich vorstellt. Ein glänzend aufgelegter Sergey Grankin setzte seine Mitspieler verlässlich und teilweise spektakulär in Szene. Steigerungspotenzial gab es laut Ruben Schott naturgemäß trotzdem: "In der Block-Abwehr war sicherlich noch Luft nach oben. Wir können und müssen mit unseren Möglichkeiten mehr Bälle einsammeln bzw. abwehren."

Gelungene Aktionen des Teams auf dem Spielfeld sollen die Begeisterung beim Publikum ebenso wieder entfachen wie die traditionelle Teampräsentation und das bekannte Rahmenprogramm von Fanshop bis Fanclubs. Die BR Volleys bitten alle Besucher, dabei die Hygiene- und Sicherheitsregeln konsequent einzuhalten und sich für einen reibungslosen Einlass möglichst früh auf die Reise zur Arena in Prenzlauer Berg zu machen. Dann sollte einem stimmungsvollen Erwachen des Volleyballtempels und einem emotionalen Heimauftakt nichts im Wege stehen.

Übertragung:
Wie bereits am Samstag beim Volleyball Supercup sind die BR Volleys erneut im BOUNCE HOUSE zu sehen. Der komplette Bundesligasauftakt, beginnend mit dem Match zwischen Friedrichshafen und Lüneburg, wird live bei Spontent auf Twitch übertragen.

BR Volleys vs. Helios Grizzlys Giessen: http://twitch.tv/spontent_one
Liveshow ab 18.00 Uhr mit LUN vs. VFB: www.twitch.tv/spontent

Aus der Max-Schmeling-Halle melden sich Peter Große und Georg Klein ab 19.00 Uhr mit dem DKB Live-Talk. Das Einzelspiel der Berliner können Fans außerdem auf Sportdeutschland.TV (www.sportdeutschland.tv/bouncehousetv) verfolgen.
Saisonauftakt:
06. Okt | 19.30 Uhr | BR Volleys vs. Helios Grizzlys Giesen
09. Okt | 17.30 Uhr | BR Volleys vs. SVG Lüneburg

#backtogether

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner