volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VCW reist zum letzten Saisonspiel nach Suhl - die Vorschau

volleyballer.de

Bundesligen: VCW reist zum letzten Saisonspiel nach Suhl - die Vorschau

11.03.2021 • Bundesligen Autor: Silas Gottwald 2312 Ansichten

Am Samstag steht für den VC Wiesbaden gegen den VfB Suhl LOTTO Thüringen das letzte Ligaspiel der Saison 2021/2021 auf dem Programm. Anpfiff in der "Wolfsgrube" in Suhl ist um 19:00 Uhr. Die Partie wird für alle Fans live und kostenlos auf sporttotal.tv übertragen.

Die Situation
Nach der knappen 2:3-Niederlage am vergangenen Samstag gegen Aachen und dem 0:3 gegen Allianz MTV Stuttgart hat der VCW in dieser Saison den Einzug in die Play-offs um die Deutsche Meisterschaft verpasst. Damit endet diese in vielerlei Hinsicht besondere Spielzeit mit dem Spiel gegen Suhl am Samstag.
Doch in der Liga sind noch einige spannende Duelle offen, die allesamt am Samstag zur großen Entscheidung kommen: Stuttgart und Dresden kämpfen im Fernduell um Platz eins. Außerdem geht es für Aachen und Münster noch um Platz acht und damit den Einzug in die Play-offs. Wiesbadens Gegner Suhl kann noch den fünften Tabellenrang erreichen und damit kurz vor Ende der Hauptrunde noch die Roten Raben Vilsbiburg überholen.

Der Gegner
Der VfB Suhl LOTTO Thüringen hat eine so erfolgreiche Saison hinter sich wie seit vielen Jahren nicht mehr. Nachdem das Team in der vergangenen Saison nach Abschluss der Hauptrunde Tabellenletzter war, hatten die Verantwortlichen einen klaren Schnitt gezogen und alle Spielerinnen sowie den Trainerstab ausgetauscht. Nur Publikumsliebling Claudia Steger hatte einen neuen Vertrag erhalten. Die Resultate zeigen, dass sich der riskante Weg gelohnt hat: Von 19 Partien konnten 12 gewonnen werden und Platz sechs ist bereits sicher.

Die Fakten
Im Hinspiel musste sich der VCW in einem umkämpften Spiel mit 1:3 geschlagen geben. Im Rückspiel wollen es Selma Hetmann und ihr Team noch einmal besser machen: "Für uns als Team ist es das letzte Mal, dass wir alle zusammenspielen. Wir wollen gemeinsam noch einmal alles geben, keinen Ball verloren geben und einfach Spaß haben. Außerdem wollen wir Suhl zumindest einmal in dieser Saison schlagen." So sieht es auch VCW-Cheftrainer Christian Sossenheimer: "Es gilt, noch einmal eine gute Leistung auf das Feld zu bringen, um sich mit einem Sieg aus der Saison zu verabschieden. Wir fahren definitiv nach Suhl, um nochmal Punkte mitzunehmen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner