volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Schwerer Brocken am Samstag für die Ladies in Black

volleyballer.de

Bundesligen: Schwerer Brocken am Samstag für die Ladies in Black

12.02.2021 • Bundesligen Autor: Ladies in Black Aachen\ Olaf Lindner 2057 Ansichten

Aachen. Während der Karneval in dieser Session eher ruhig ausfällt, wird am Samstag, 13. Februar in Aachen ab 18:00 Uhr gefightet, was das Zeug hält. Kein Geringerer als der Allianz MTV Stuttgart ist der nächste Gegner der Ladies in Black.

Schwerer Brocken am Samstag für die Ladies in Black - Foto: Ladies in Black Aachen\ Andreas Steindl

Foto: Ladies in Black Aachen\ Andreas Steindl

Die Stuttgarterinnen sind haushohe Favoriten und kommen mit 12 Siegen aus vierzehn Partien in die Kaiserstadt. Die Ladies in Black finden sich einigermaßen unerwartet am unteren Ende der Tabelle wieder und haben den Blick ausschließlich nach oben gerichtet.

Interessanter Weise mussten die Gäste zuletzt eine 0:3 Schlappe bei Nawaro Straubing hinnehmen. Man darf erwarten, dass der Allianz MTV Stuttgart hier in Aachen eine Reaktion zeigen will.
Das wollen aber auch die Ladies in Black. Der Schwerpunkt liegt dabei darauf, diszipliniert und gut aufeinander abgestimmt in das Spiel zu gehen und dann das Maximum raus zu holen. Gegen den aktuell Zweitplatzierten der Bundesligatabelle kann man eigentlich nur gewinnen. Die Fans erwarten also jede Menge elektrisierende Momente mit der STAWAG.
Zurück an alter Wirkungsstätte wird am Samstag nicht nur Erik Reitsma erwartet, der in Aachen sehr beliebte Co-Trainer, der mit Saskia van Hintum seinen Anteil an einigen Erfolgen der Ladies in Black hat. Auch auf das Wiedersehen mit Dora Grozer freuen sich die Aachener Fans. Die Außenangreiferin war zwei Spielzeiten lang eine Lady in Black und diesen Status verliert bekanntlich keine Spielerin bei den Fans.
Das Spiel wird auch diesmal wieder auf sporttotal.tv live gestreamt und von unserem Duo André und Olaf kommentiert. Auf der Facebookseite der Ladies in Black gibt es natürlich auch wieder die Möglichkeit, während des Spiels Fragen an die beiden zu stellen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner