volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
BADEN VOLLEYS empfangen Favoritenschreck Schwaig

volleyballer.de

2. Bundesligen: BADEN VOLLEYS empfangen Favoritenschreck Schwaig

03.02.2021 • 2. Bundesligen Autor: Alexander Burchartz 1963 Ansichten

Der SV Schwaig schlägt am letzten Wochenende den bis dahin Tabellenführer Mimmenhausen deutlich mit 3:0 und fährt mit breiter Brust nach Karlsruhe. Die BADEN VOLLEYS sind ihrerseits, mit vier Siegen aus vier Spielen, auch nicht minder erfolgreich in die Rückrunde gestartet und haben die Tabellenführung übernommen. Es verspricht ein Top-Duell zweier Top-Teams der 2. Bundesliga zu werden. Roos und Loritz zurück im Training.

BADEN VOLLEYS empfangen Favoritenschreck Schwaig - Foto: Andreas Arndt

Felix Roos ist nach Rückenbeschwerden zurück im Kader und will mit den BADEN VOLLEYS gegen Schwaig die nächsten Punkte einfahren. (Foto: Andreas Arndt)

Nach einem erfolgreichen Rückrundenstart und dem 5-Punkte-Wochenende, beginnt am Samstag ein heißer Monat Februar für die BADEN VOLLEYS des SSC Karlsruhe, mit gleich 4 Heimspieltagen in Folge. Mit dem SV Schwaig kommt eine der erfahrensten Mannschaften der Liga in die Fächerstadt und angesichts des Kaders der Schwaiger sieht Trainer Antonio Bonelli seine Karlsruher nicht als Favorit: "Dafür ist deren Kader einfach zu stark und erfahren, aber wir können mittlerweile auch solch einen Gegner schlagen, wie im Hinspiel auch schon bewiesen", so Bonelli, bezugnehmend auf den Sieg in der Hinrunde in Schwaig mit 3:1.

Besonders hervorzuheben bei den Vorstädtern Nürnbergs sind Kapitän Florian Tafelmayer und Perica Stanic, die gemeinsam eine der stärksten Außenangreifer-Achsen der Liga bildet. "Auch der erfahrenste Trainer der Liga Milan Maric wird sich gegen uns etwas einfallen lassen, davon bin ich überzeugt", so Bonelli weiter, der beiden Teams die gleichen Chancen auf einen Sieg gibt.

Die Trainingssituation der Karlsruher hingegen ist nach wie vor erschwert. Da bisher keine Ausnahmegenehmigung erwirkt werden konnte muss das Team aufgrund der Ausgangsbeschränkung so trainieren und spielen, dass alle Teammitglieder vor 20 Uhr zuhause sind. Felix Roos ist zwar nach Rückenbeschwerden wieder zurück im Training, allerdings schaffen es aus beruflichen Gründen nicht alle Spieler bei jedem Training zu dieser frühen Zeit teilzunehmen.

Um dem entgegenzuwirken und im Trainingsbetrieb die Qualität wieder zu erhöhen, trainiert seit dieser Woche Benjamin Loritz (ehemaliger Kapitän der Mannschaft und diese Saison eigentlich in der 3. Liga aktiv) wieder zusammen mit der Mannschaft. Die 3. Liga hat aktuell den Spielbetrieb ausgesetzt, weshalb der Spieler zur Unterstützung von der TSG Blankenloch für die Rückrunde dem SSC Karlsruhe ausgeliehen worden ist. Zu gegebener Zeit könnte er damit auch den Spielerkader erweitern.

Definitiv darf man sich im Kampf um die oberen Ränge der Tabelle in der 2. Bundesliga Süd am Samstag aber auf ein Top-Duell auf Augenhöhe freuen.

Angepfiffen wird das Spiel am Samstag um 16:30 Uhr, live wieder zu sehen auf https://sporttotal.tv/cl9400cb47

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner