volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Nächster bedeutender Baustein für die neue Saison: Vedrana Jak?eti? bleibt in Suhl

volleyballer.de

Bundesligen: Nächster bedeutender Baustein für die neue Saison: Vedrana Jak?eti? bleibt in Suhl

19.01.2021 • Bundesligen Autor: Tim Berks 2335 Ansichten

Der VfB Suhl LOTTO Thüringen kann nach der Verlängerung mit Libera Elisa Lohmann eine weitere wichtige Vertragsunterschrift für die neue Spielzeit 2021/2022 vermelden: Mit der kroatischen Zuspielerin Vedrana Jak?eti? bleibt das Herzstück der Suhler Schaltzentrale erhalten.

Nächster bedeutender Baustein für die neue Saison: Vedrana Jak?eti? bleibt in Suhl  - Foto: Jürgen Scheere

Foto: Jürgen Scheere

"Ich bin wirklich glücklich, dass wir mit den Vertragsverlängerungen von Vedrana und Elisa zwei Schlüsselspielerinnen frühzeitig für die neue Saison an uns binden konnten. Auf diesen beiden wichtigen Positionen konnten wir nun die Grundsteine für die neue Saison legen", so Head of Sport Laszlo Hollosy.

Zuspielerin Vedrana Jak?eti?, die bereits in dieser Saison zweimal als wertvollste Suhler Spielerin ausgezeichnet wurde, ist mit der Gesamtentwicklung in Suhl zufrieden. "Wir spielen gut zusammen, verbessern uns stetig, ich freue mich auf eine weitere Saison hier, die genauso eine spannende Herausforderung sein wird, wie die laufende", so die 24-jährige kroatische Nationalspielerin, die ihrem Ruf als international erfahrene und ehrgeizige Spielerin auch in der Bundesliga gerecht wird.

Jak?eti? spielte zuvor in ihrer kroatischen Heimat bei ?OK Osijek und OK Pore? sowie in Frankreich bei RC Cannes und Vand?uvre Nancy Volley, gewann dabei als kroatische Meisterin und französische Pokalsiegerin Titel in beiden Ländern.
Der VfB Suhl LOTTO Thüringen unterstreicht damit die Fortführung des vor gut einem Jahr eingeschlagenen Wegs. "Natürlich ist die aktuelle sportliche Situation eine schöne Momentaufnahme. Wir arbeiten weiterhin hart daran, in den kommenden Jahren wieder eine feste Größe in der Volleyball-Bundesliga zu werden und hoffen, dass wir diese Entwicklung auch bald wieder mit Fans, Zuschauern und Sponsoren gemeinsam in der Wolfsgrube erleben dürfen", sagt Geschäftsführer Dr. Guido Reinhardt.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner