volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Spiele gegen Frankfurt und Lüneburg verschoben

volleyballer.de

Bundesligen: Spiele gegen Frankfurt und Lüneburg verschoben

12.12.2020 • Bundesligen Autor: Christof Bernier 2435 Ansichten

Nachdem die BR Volleys ihre erste Champions-League-Woche durchaus erfolgreich bestreiten konnten, wirft das zweite Turnier in Kasan (09. bis 11. Feb 2021) bereits seine Schatten voraus. Um den Spielplan Anfang Februar für die Mannschaft von Cedric Enard zu entzerren, wurden die Bundesligaspiele gegen die United Volleys Frankfurt und die SVG Lüneburg nun verschoben. Demnach treten die Hauptstädter am 06. Feb bei den Hessen und am 17. Feb daheim gegen die Niedersachsen an.

Spiele gegen Frankfurt und Lüneburg verschoben - Foto: Eckhard Herfet

Foto: Eckhard Herfet

Auch das nächste Bundesligaspiel gegen die Netzhoppers KW-Bestensee, das ursprünglich für den morgigen Samstagabend angesetzt war, wurde aufgrund des ersten Champions-League-Turniers bereits vor einigen Wochen neu terminiert. Das Derby gegen die Brandenburger, die gestern erstmals und sensationell in das DVV-Pokalfinale eingezogen sind, steigt am kommenden Mittwoch (16. Dez um 19.30 Uhr) in der Berliner Max-Schmeling-Halle. Ihr Ausscheiden im Pokal gegen den Lokalrivalen können die BR Volleys zwar nicht mehr wettmachen, aber zumindest im Kampf um wichtige Bundesligapunkte sportlich Revanche nehmen.

Die neuen Spieltermine:
16. Dez | 19.30 Uhr | BR Volleys vs. Netzhoppers KW-Bestensee
06. Feb | 19.30 Uhr | United Volleys Frankfurt vs. BR Volleys
17. Feb | 19.30 Uhr | BR Volleys vs. SVG Lüneburg

Alle Begegnungen sind live auf www.sporttotal.tv zu sehen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner