volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SWD powervolleys Düren: Der Volleyball-Lieferdienst

Bundesligen: SWD powervolleys Düren: Der Volleyball-Lieferdienst

30.10.2020 • Bundesligen Autor: SWD powervolleys 1728 Ansichten

Das zweite Geisterspiel in der Geschichte des Dürener Volleyballs steigt am Samstag: Aufgrund der Corona-Pandemie sind beim Heimspiel der SWD powervolleys Düren gegen den VfB Friedrichshafen am Samstag ab 19.30 Uhr keine Zuschauer erlaubt.

In den vergangenen Tagen haben deswegen die Telefondrähte zwischen Düren und München, dem Hauptsitz der Allianz, geglüht. Die SWD powervolleys und ihre Hauptsponsoren gepe Peterhoff und Allianz haben sich entschlossen, den Livestream im Internet auf der Seite www.sporttotal.tv deutlich aufzuwerten, damit alle Fans und Volleyball-Begeisterten so nah wie möglich dabei sein können.

Für Technik, Kameraführung, Produktion und Regie ist es gelungen, das Team von Trops4 zu gewinnen. Hinter trops4 steckt der einschlägig bekannte Volleyball-Podcast ?Ohne Netz und sandigen Boden? von Alexander Walkenhorst , Dirk Funk und Daniel Wernitz. Die bekannten Volleyball-Experten und Medienprofis bereiten eine Produktion mit drei Kameras vor.

Am Mikrofon am Samstag sitzen der langjährige Dürener Kapitän Jaromir Zachrich und der ehemalige Trainer Bernd Werscheck. "Wir machen jetzt den ersten Volleyball-Lieferservice in Düren und bringen die SWD powervolleys brandheiß nach Hause. Wir liefern aber nicht nur nach Düren", kündigt Jaromir Zachrich das ehrgeizige Projekt an, das mit Hilfe der Allianz und von gepe Gebäudedienste Peterhoff auch für das darauf folgende Heimspiel gegen die United Volleys Frankfurt geplant ist. Eine Fortsetzung ist denkbar, genau so wie eine größere Unterstützerbasis für weitere Produktionen.

"Volleyball ist da, um die Menschen zu unterhalten", sagt Dürens Trainer Rafa? Murczkiewicz. "Ich finde die Idee großartig, dass die Menschen jetzt so nah wie möglich dabei sein können. Gerade in der Corona-Situation ist das besonders wichtig."

Die Allianz unterstützt das Vorhaben Volleyball-Lieferservice gerne. "Die SWD powervolleys sind ein Leuchtturmclub der Region, dann sollen sie auch leuchten können. Die Situation für die Clubs ist ohnehin schwer genug", erklärt Illona Forster von der Allianz das Engagement.

Für Sponsor Erich Peterhoff ist noch ein weiterer Aspekt wichtig: die Sichtbarkeit des Sponsorennetzwerks der SWD powervolleys. Die Halle wird komplett aufgebaut, inklusive Tribünen und Bandenwerbung. "Wir hoffen, damit auch unserem großen Sponsoren-Netzwerk in dieser Frühphase der Saison etwas zurückgeben zu können. Es ist bemerkenswert, wie die Unternehmen hinter unserem Club stehen. Natürlich hoffen wir alle darauf, dass sich die Rahmenbedingungen für Publikum und Sponsoren in dieser Saison noch ändern", sagt Erich Peterhoff.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner